| News Spanien

Spieler klauten Taxi in Barcelona: WBA-Coach Pardew fühlt sich im Stich gelassen

17. Februar 2018

author:

Spieler klauten Taxi in Barcelona: WBA-Coach Pardew fühlt sich im Stich gelassen

Vier Spieler vom abstiegsbedrohten englischen Klub West Bromwich Albion gerieten im Laufe der letzten Tage in die Schlagzeilen, da sie unter der Woche angeblich in Barcelona während eines nächtlichen Ausflugs ein Taxi gestohlen haben sollen. WBA startete eine Untersuchung des Vorfalls und nannte später die Namen der “Ausflügler” auf der offiziellen Klubwebsite. 

Diese entschuldigten sich offiziell: Die Mitteilung im Namen von Jonny Evans, Gareth Barry, Jake Livermore und Boaz Myhill lautete: “Wir möchten diese Gelegenheit nutzen um uns bei unseren Teamkollegen, dem Cheftrainer, dem Klub und vor allem den Fans für die Ereignisse zu entschuldigen.”

Was war genau geschehen?

Eine Quelle der Polizei, der “Mossos d’Esquadra teilte mit: “Es waren vier Personen, die ausgehen wollten. Im Stadtzentrum hatte alles geschlossen, so bestellten sie ein Taxi zu einem MCDonald’s am Hafen. Der Fahrer verließ das Auto einen Moment lang und die vier Personen rissen die Kontrolle über das Fahrzeug an sich. Sie kamen schließlich in ihr Hotel zurück und wir bekamen einen Anruf von der Rezeption, dass das Fahrzeug vor dem Hotel geparkt wurde. Das geschah um 5:30 Uhr. Der Taxifahrer bekam seinen Wagen gegen 8 Uhr morgens zurück.”

(Photo by Dan Mullan/Getty Images)

Alan Pardew, Coach von West Bromwich Albion, zeigte sich erwartungsgemäß wenig begeistert. “Das ist offensichtlich nicht gut. Sie brachen die Ausgangssperre und das ist nicht hinnehmbar. Ich fühle mich ein wenig im Stich gelassen.” Der Klub verbrachte diese Woche vor dem nächsten Spiel im FA-Cup gegen Southampton (heute um 16 Uhr) in Barcelona, flog direkt nach der 3:0-Niederlage gegen Chelsea nach Spanien. Ursprünglich wollte man länger in Spanien verweilen, der überraschende Sieg in der letzten Runde des Pokals beim FC Liverpool sorgte aber dafür, dass WBA nun die fünfte Runde absolvieren muss (oder darf) statt spielfrei zu haben.

Redakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.