| News Deutschland

Spielerisch nicht überzeugend: Stöger will den BVB wieder in die richtige Richtung lenken

13. Februar 2018

author:

Spielerisch nicht überzeugend: Stöger will den BVB wieder in die richtige Richtung lenken

Borussia Dortmund punktet unter Peter Stöger zwar wieder regelmäßig, aber spielerisch ist weiterhin viel Luft nach oben. Vor dem Spiel in der Europa League gegen Atalanta Bergamo sprach Stöger am Rande des Trainings über die Probleme der Mannschaft und wie die aktuelle Lage zu bewerten sei.

Zähe Rückrunde

Peter Stöger ist sich bewusst, dass die Rückrunde bis jetzt spielerisch nicht optimal lief. Nach drei Unentschieden gegen Wolfsburg, Berlin und Freiburg konnte man zuletzt wieder zwei Siege einfahren. Nach dem komplett offenen Schlagabtausch zwischen dem BVB und Köln gab es jetzt einen extrem zähen Auftritt gegen den HSV. Er sehe, dass sich die Mannschaft zwar schwer tue, aber hebt den kämpferischen Willen hervor. Die Fans von Borussia Dortmund wollen endlich wieder ansehnlichen Fußball sehen, da sie diesen gewohnt sind. Aber seit Jahren hat der BVB immer wieder mit Spielerabgängen zu kämpfen. Auch darin sieht Stöger einen Grund für die aktuelle Situation:

Man spricht ja permanent davon was in den letzten zwei, drei Jahren an Spielern verloren gegangen ist. Man kann nicht immer wieder gefühlt die besten Spieler an die besten Vereine abgeben und glauben, dass man das sofort mit Spielern, die diese Erfolge noch nicht haben, auffangen kann und es normal weitergeht

(Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images) 

Nicht um jeden Preis

Der Österreicher will zusammen mit seinem Trainerteam den Spielern die nötigen Impulse geben um sie in die richtige Richtung zu entwickeln. Die Ergebnisse müssen stimmen und die Dortmunder haben weiterhin große Ziele in dieser Saison. Man will sich für die Champions League qualifizieren und in der Europa League will man auch weit kommen. Der spielerische Glanz soll möglichst bald auch zurückkehren, aber nicht um jeden Preis. Stöger hat dabei ein ziemlich einleuchtendes Argument:

In Schönheit gestorben ist auch gestorben

Am Donnerstag im Heimspiel gegen Bergamo kann man sehen in welche Richtung es für den BVB und Stöger geht.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.