| News England

#Taxigate – keine rechtlichen Konsequenzen für West Brom-Spieler

19. Februar 2018
Marius Merck

author:

#Taxigate – keine rechtlichen Konsequenzen für West Brom-Spieler

Es war wohl die lustigste Meldung der bisherigen Saison: Vier Spieler von West Bromwich Albion sollen in der vergangenen Woche ein Taxi in Barcelona geklaut haben. Außer dem Spott bleiben jedoch keine Konsequenzen.

 

Trainer Pardew “außer sich”

Als Letzter der Tabelle greift man manchmal auch mitten in der Runde zu außergewöhnlichen Maßnahmen. Das Management von West Brom wollte angesichts der prekären sportlichen Lage den Teamgeist mit einem Kurz-Trainingslager in Barcelona stärken. Am Ende dieser Maßnahme bestehen allerdings mehr Probleme als zuvor.

Laut übereinstimmenden Medienberichten aus Spanien und England haben vier Spieler der Premier League-Klubs in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen nächtlichen Ausflug unternommen. Das Quartett sei mit einem Taxi in ein Restaurant gefahren. Als man dann ins Hotel zurückwollte, was fast im Morgengrauen war, wäre lediglich ein leeres Taxi in der Nähe auffindbar gewesen, was die Kicker daraufhin selbst unter Beschlag genommen hätten. Der völlig aufgelöste Taxi-Fahrer habe am frühen Morgen sein Fahrzeug am Hotel gefunden, wo sich der Verein zu diesem Zeitpunkt aufhielt.

(Photo by ADRIAN DENNIS/AFP/Getty Images)

So lautet der Bericht der “BBC”. Das Portal berichtet am heutigen Montag weiter, dass die katalanische Polizei die Ermittlungen wegen eines möglichen Diebstahls nicht verfolgen wird. Dies habe die Behörde am Nachmittag auf Anfrage bestätigt. Der Grund dafür soll die nur mangelhafte Beweislage sein. Trainer Alan Pardew hatte bereits kurz nach dem Vorall geäußert, dass er absolut “außer sich” sei.

Prekär: Bei den vier Spielern soll es um Gareth Barry, Jonny Evans, Jake Livermore und Boaz Myhill handeln. Gerade Barry (Rekordspieler der Premier League mit 652 Einsätzen) und Evans sind absolute Führungsspieler der Mannschaft, was ein noch schlechteres Licht auf den Skandal wirft. Das Quartett hatte sich bereits am Freitag entschuldigt, Barry und Evans standen bei der Pleite im FA Cup zu Hause gegen Southampton auf dem Platz.

WBA in Barcelona – ein Kurz-Trainingslager mit Folgen …

Marius Merck

Chefredakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.