| News England

Tottenham | Leistungsträger bei Laune halten – Gehaltserhöhungen für Alli & Kane?

11. Januar 2018
Chris McCarthy

author:

Tottenham | Leistungsträger bei Laune halten – Gehaltserhöhungen für Alli & Kane?

Das neue Stadion ist fast fertig und ein junges Fundament in Harry Kane, Dele Alli und Co. ist bereits vorhanden. Für bedeutsame Titel ist es jedoch noch ein Tick zu früh, daher muss den Leistungsträgern ein langfristiger Verbleib schmackhaft gemacht werden…

 

Fundament zusammen halten

Neben Harry Kane (24) ist Dele Alli (21) zweifelsohne das größte Aushängeschild der Tottenham Hotspur. Damit der junge Engländer den Spurs auch in Zukunft und vor allem im neuen Stadion erhalten bleibt, bedarf es an Überzeugungsarbeit.

Dele Alli ist zwar noch bis 2022 an den Tabellenfünften der Premier League gebunden, doch wie der Telegraph heute berichtet, haben die Londoner, trotz Formschwankungen, dem Mittelfeldspieler signalisiert, noch vor Saisonende ein neues Vertragsangebot unterbreiten zu wollen. Demnach könnte Alli bei einer Unterschrift sein aktuelles Wochengehalt von derzeit 70.000 Euro auf knapp 120.000 Euro erhöhen.

Tottenham ist zuversichtlich, dass der Nationalspieler unterschreiben wird und möchte damit, die Möglichkeit einer erfolgreichen Weltmeisterschaft im Hinterkopf, bereits vorzeitig potentielle Interessenten abschrecken. Harry Kane (Vertrag bis 2022), dessen langfristiger Verbleib ohne Titel eine größere Hürde darstellt, darf sich ebenfalls auf eine Gehaltserhöhung einstellen. Mit Toby Alderweireld (28), stehen weitere Verhandlungen bevor. Der bis 2019 datierte Vertrag des Belgiers kann zwar per vereinsseitiger Option um ein Jahr verlängert werden, in diesem Fall würde 2019 jedoch eine relativ günstige Ausstiegsklausel in Höhe von knapp 30 Millionen Euro greifen. Die Spurs versuchen die Klausel dementsprechend durch ein neues Arbeitspapier löschen.

(Photo by Julian Finney/Getty Images)

Tottenham möchte also mit aller Macht seine Leistungsträger bei Laune halten und dadurch langfristig binden. Sollte der Trophäenschrank allerdings weiterhin leer bleiben, wird ein erhöhtes, jedoch eigentlich marktgerechtes Gehalt alleine nicht genügen.

 

Chris McCarthy

Chefredakteur   Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.