Tottenham: Levy schätzt Wert von Kane höher als die Neymar-Summe

Harry Kane ist zurzeit in absoluter Topform. Ein Abgang von Tottenham scheint zu so wie ausgeschlossen – oder?

 

Teuer als Neymar?

Sogar die gegnerischen Trainer kommen aktuell kaum aus dem Schwärmen heraus. Manchester City-Coach Pep Guardiola nannte jüngst die Spurs (zum Ärger von Mauricio Pochettino) “Harry-Kane-Team”, Real-Trainer Zinedine Zidane bezeichnete Kane vor dem anstehenden Duell in der Königsklasse als “kompletten Spieler”. Gerade das Lob des Franzosen führte erneut zu Spekulationen über ein potentielles Interesse des amtierenden Champions League-Siegers im nächsten Sommer.

Doch der englische Vizemeister hat überhaupt kein Interesse seinen Superstar zu verkaufen. Wie die “Times” berichtet, will sich Tottenham nicht einmal auch nur irgendwelche Offerten für Kane und seine anderen Topstars anhören. So soll Spurs-Vorstand Daniel Levy den Wert von Kane sogar in Sphären über der Neymar-Summe (ca. 220 Millionen Euro) ansiedeln.

(Photo by Dan Istitene/Getty Images)

Auch an Dele Alli besteht angeblich Interesse von den “Königlichen” sowie vom FC Barcelona, die Haltung von Levy soll hier genau gleich sein. Diesen Standpunkt können sich die Spurs auch erlauben, beide Topstars stehen noch bis 2022 in London unter Vertrag. Allerdings darf man nicht außer Acht lassen, dass der Irrsinn auf dem Transfermarkt jährlich zunimmt. Von daher könnte es durchaus sein, dass die Hartnäckigkeit von Levy irgendwann im nächsten Sommer ernsthaft auf die Probe gestellt wird.

Beitrag teilen

Marius Merck

Chefredakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.