| News Spanien

Übereinstimmende Medienberichte: Barcelona aktiviert Ausstiegsklausel bei Lenglet

11. Juli 2018

author:

Übereinstimmende Medienberichte: Barcelona aktiviert Ausstiegsklausel bei Lenglet

Nach der Verpflichtung von Arthur Melo wird der FC Barcelona aller Voraussicht nach in Kürze den nächsten Neuzugang verkünden können. Das Tauziehen um den französischen Innenverteidiger Clement Lenglet vom FC Sevilla ist nämlich offenbar beendet, die Katalanen haben sich dazu entschlossen die Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro zu aktivieren. 

Das berichten unter anderem die französische “L’Equipe” und die spanische “Mundo Deportivo”. Lenglet, der vor einem Jahr aus Nancy nach Sevilla wechselte, gilt als Wunschspieler des FC Barcelona.

 

Sevilla bestand auf Ausstiegsklausel

Zuletzt berichtete unter anderem die “Sport”, dass der FC Barcelona womöglich sogar mehr Geld für Lenglet bezahlen würde, diese Summe dann aber auf mehrere Raten verteilen könnte, um einen größeren Spielraum in diesem Sommer zu haben. Der FC Sevilla bestand aber darauf, dass die Ausstiegsklausel aktiviert wird, denn die Andalusier wollten den Franzosen definitiv behalten. Bei “Barca” dürfte Lenglet die Position hinter dem Duo Samuel Umtiti und Gerard Piqué einnehmen und langsam an dieses Niveau herangeführt werden.

(Photo by Clive Mason/Getty Images)

Redakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.