| News UEFA CL/EL

UEFA berät in Rom: Abschaffung der Auswärtstorregel möglich

5. Februar 2019
Manuel Behlert

author:

UEFA berät in Rom: Abschaffung der Auswärtstorregel möglich

Nicht selten sorgt die Auswärtstorregelung in den europäischen Wettbewerben für Aufregung, insbesondere wenn sich nach zwei Remis in Kraft tritt. Diese Regelung könnte bald der Vergangenheit angehören, wie der “Kicker” berichtet.

UEFA berät über Abschaffung der Auswärtstorregel

Demnach tagt das UEFA-Exekutivkomitee bei seiner Sitzung in Rom über die Abschaffung dieser Regel. Eingeführt wurde die Auswärtstorregel seinerzeit um mehr Gerechtigkeit zu schaffen, als Auswärtsreisen sehr strapaziös waren. Der Heimvorteil war größer, die Gastmannschaften sollten zu offensiverem Fußball animiert werden.

Mittlerweile ist die Diskrepanz zwischen Heim- und Auswärtsspielen deutlich geringer. Zuletzt sprachen sich bereits einige Toptrainer für eine Neuerung der Regularien aus: “Sie denken, dass das Erzielen von Auswärtstoren nicht mehr so schwierig ist wie in der Vergangenheit”, sagte UEFA-Wettbewerbsdirektor Marchetti beispielsweise.

Am morgigen Mittwoch wird über dieses Thema diskutiert, ab wann eine entsprechende Regeländerung vollzogen werden könnte ist nicht bekannt.

(Photo FABRICE COFFRINI/AFP/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.