| News Italien Rest der Welt

Uneinigkeit bei Zahlung: Neapel stoppt Hamsik-Abgang

7. Februar 2019
Manuel Behlert

author:

Uneinigkeit bei Zahlung: Neapel stoppt Hamsik-Abgang

Alles sah danach aus als würde sich Vereinslegende Marek Hamsik beim SSC Neapel dieser Tage verabschieden und zu Dalian Yifang in die Chinese Super League wechseln. Doch gestern Abend gab der Klub bekannt: Der Transfer ist geplatzt!

Hamsik: Zahlungsmethode widerspricht Vereinbarungen

Nach Vereinsangaben ist der Grund für den geplatzten Deal, dass die Rahmenbedingungen, die beide Klubs für die Zahlung festgelegt haben, nicht eingehalten wurden. Wie die “Gazzetta dello Sport” berichtet wollte Dalian Yifang die Ablösesumme, die wohl bis zu 20 Millionen Euro betrug, in Raten zahlen.

Das kommt für den SSC Neapel aber nicht infrage, somit ist der Deal auf Eis gelegt. Ob es doch noch zu einem Vollzug kommt, ist derzeit offen. Hamsik wollte den Wechsel nach China vollziehen, der Klub kann es sich bei Italienern jetzt aber auch verscherzt haben. Allerdings: Das Transferfenster in China ist noch bis Ende Februar geöffnet, etwas Zeit bleibt also noch.

(Photo by MARCO BERTORELLO / AFP)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.