| News Deutschland

VfB Stuttgart macht bei Sebastian Rudy ernst

16. Mai 2018
Manuel Behlert

author:

VfB Stuttgart macht bei Sebastian Rudy ernst

Die Zukunft von Bayern-Mittelfeldspieler Sebastian Rudy ist unklar. Ein Verkauf von Arturo Vidal im Sommer ist denkbar, aber noch nicht sicher. Zudem kommt mit Leon Goretzka ein weiterer Spieler für das Mittelfeldzentrum nach München. Rudy selbst konzentriert sich zunächst darauf eine gute Rolle bei der Weltmeisterschaft zu spielen, sofern er in den endgültigen Kader berufen wird, erst dann wird seine Zukunft Thema sein. 

Wie die “SportBild” berichtet hat der VfB Stuttgart ernsthaftes Interesse an Rudy. Die Personalie soll beim obligatorischen Essen mit den Bayern-Verantwortlichen vor dem direkten Duell am 34. Spieltag ein Thema gewesen sein, Rudy sei Wunschspieler von Tayfun Korkut und Michael Reschke.

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Abgang nur bei Signal des FC Bayern

Aber: Rudy fühlt sich in München wohl, plant auch in der kommenden Saison für den Rekordmeister aufzulaufen. Nach ersten Gesprächen mit der Vereinsführung geht die Tendenz dem Bericht zufolge ohnehin dorthin, dass Rudy in der kommenden Saison zur Vorbereitung beim FC Bayern ist. Nur wenn ein Signal des Vereins kommt, dass seine Qualitäten nicht mehr gefragt sind oder dass der Spieler nur sehr wenige Einsatzzeiten bekommt, ist ein Wechsel realistisch. Der VfB hätte dann aber sicherlich keine schlechten Karten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.