Was war los?

Was war los am 11.09.?

11. September 2017

Was war los am 11.09.?

Rummenigge kontert Lewandowski, Trainerentlassung in der Premier League und die Fertigstellung unserer Champions League Vorschau – das war los am 11.09.:

News

– “Wer öffentlich den Trainer, den Verein oder die Mitspieler kritisiert, kriegt ab sofort Stress mit mir persönlich. Das Interview (von Lewandowski) ist bewusst am FC Bayern vorbei organisiert worden. Er (Berater Barthel) schadet damit Robert. Was Thomas Müller in Bremen gesagt hat, war auch nicht okay. Unzufriedenheit auf der Bank ist okay, aber keine öffentliche Kritik am Trainer”, sagt Karl-Heinz Rummenigge [BILD]

– Sascha Riether trainiert derzeit wieder beim FC Schalke 04 mit. Ob der Spieler womöglich unter Vertrag genommen wird, ist unklar. [Bild]

– Chelsea-Neuzugang Danny Drinkwater laboriert an muskulären Problemen, könnte für das CL-Spiel gegen Qarabag ausfallen.

– Keita mit Adduktorenproblemen noch fraglich gegen Monaco, Kampl stünde bei RB Leipzig als Ersatz parat. [Kicker]

– Die CL-Referees:

  • FC Bayern vs. Anderlecht: P. Tagliavento (ITA)
  • Leipzig vs. Monaco: M. Oliver (ENG)
  • Spurs vs. Dortmund: G. Rocchi (ITA)

– Mourinho bestätigt, dass Victor Lindelöf in der Champions League gegen den FC Basel von Beginn an auflaufen wird.

Offiziell

– Trainerentlassung in der Premier League!

– Real Madrid muss wohl mindestens 4 Wochen auf Karim Benzema verzichten! Der Angreifer verpasst damit das Spiel gegen den BVB! [Marca]

– Der HSV reicht Beschwerde über Eurosport bei der DFL ein. Grund sind die massiven technischen Probleme beim Spiel gegen Köln und Leipzig!

– Benfica verlängert den Vertrag mit Mittelfeldspieler Ljubomir Fejsa bis 2019!

(Photo by Christopher Lee/Getty Images)

Weiteres

– Achtung Schnäppchenjäger – diese Spieler sind ablösefrei!

7 Awards zum dritten Spieltag der Bundesliga!

– Unser Talent-Watch:

– Unsere komplette Champions League Vorschau:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.