| News England Frankreich Rest der Welt

Wechsel zu PSG geplatzt: Fellaini wäre beinahe bei Tuchel gelandet

10. Februar 2019
Manuel Behlert

author:

Wechsel zu PSG geplatzt: Fellaini wäre beinahe bei Tuchel gelandet

Anfang Februar wechselte der belgische Nationalspieler Marouane Fellaini von Manchester United zu Shandong Luneng nach China. Nun verriet Fellaini, dass er im vergangenen Sommer beinahe einen Wechsel innerhalb Europas vollzogen hätte.

Fellaini-Wechsel nach Paris geplatzt

Im Gespräch mit dem französischen Sender “TF1” teilte Fellaini nun mit, dass im Sommer 2018 Interesse aus Paris bestand. Der Spieler selbst hatte Kontakt mit dem Klub aus Frankreich und hätte den Wechsel gerne vollzogen, dieser kam im Endeffekt aber nicht zustande.

“Es war an der Zeit, in meiner Karriere eine neue Herausforderung zu suchen. Ich denke, es war die richtige Zeit England zu verlassen. Ich hatte in meinen über zehn Jahren dort viele schöne Momente erlebt.”

Übersetzung via TM

Die Hinrunde der laufenden Saison spielte Fellaini also noch für Manchester United, nun läuft er, nachdem er für 12 Millionen Euro wechselte, für Shandong Luneng auf. Da in China bis Anfang März Pause ist und dann erst die neue Saison startet, wartet Fellaini dort noch auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz.

(Photo by Clive Mason/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.