| News England Spanien

Zukunft bei Chelsea? – Eden Hazard: “Wir werden sehen”

25. April 2017
Chris McCarthy

author:

Zukunft bei Chelsea? – Eden Hazard: “Wir werden sehen”

Nach einer enttäuschenden Saison 2015/2016 scheint Eden Hazard vom FC Chelsea wieder ganz der Alte zu sein. Doch bei Fragen über seine persönliche Zukunft, weicht der Belgier aus! Zündstoff für die hartnäckigen Gerüchte um einen Wechsel zu Real Madrid…

 

Reale Bedrohung

Kaum findet Eden Hazard (26) zu seiner alten Form, müssen die Fans des FC Chelsea um einen Wechsel ihres Top-Spielers bangen. Mit seinen 14 Saisontoren und 6 Vorlagen ist der Belgier maßgeblich an der starken Saison der Blues beteiligt. Obwohl der offensive Mittelfeldspieler noch bis 2020 an den Tabellenführer der Premier League gebunden ist, nehmen die Gerüchte um einen Wechsel zu Real Madrid Fahrt auf.

(Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

Die Königlichen wollen, da sind sich die englischen und spanischen Medien einig, den Fans im kommenden Sommer wieder einen Galactico präsentieren. Die Hintergründe und warum das Interesse der Madrilenen ernst genommen werden sollte, damit beschäftigte sich 90PLUS bereits vor ein paar Wochen. So viel sei gesagt: Hazard scheint grundsätzlich nicht abgeneigt zu sein, im Estadio Santiago Bernabéu zu spielen…

 

Zukunftspläne

Selbst wenn die hartnäckigen Gerüchte nicht in einen Wechsel resultieren sollten, dürfte Hazard mit einer Gehaltserhöhung rechnen. Der FC Chelsea wird sicherlich versuchen, den Nationalspieler bei Laune zu halten und versuchen, den 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig zu verlängern. Allerdings will der dribbelstarke Techniker davon nichts erfahren haben, wie er Sky Sports UK verrät:

“Es gibt derzeit keinen Hinweis auf einen neuen Vertrag. Ich bin auf den letzten Monat fokussiert und wir werden später reden. Darüber denke ich momentan nicht nach. Ich habe zwei oder drei Jahre übrig. Ich möchte einfach die Saison gut abschließen und danach werden wir weiter sehen” [Sky]

 

Ist Hazard ganz einfach ehrlich, möchte er sich nicht langfristig an die Blues binden oder ist es ganz einfach Verhandlungstaktik im Hinblick auf einen neuen lukrativen Vertrag? Was auch immer dem Offensivmann vorschwebt, das Interesse von Real Madrid dürfte ihm in jedem Fall in die Karten spielen…

 

 

Chris McCarthy

Chefredakteur   Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.