Montag, Dezember 16, 2019
No menu items!

Allegri, Pochettino – oder gar Arteta? Arsenal sucht schnell verfügbare Lösung

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga | Ein Tritt, zwei Hände und 6 Gegentore

Auch der 15. Spieltag der Bundesliga ist Geschichte. Es geht in großen Schritten auf die Winterpause zu,...

Ist Håland die Ideallösung für Dortmund?

Der Name Erling Håland ist seit mehreren Wochen beinahe täglich in diversen internationalen Sportmedien zu finden. Der...

Premier League | Trainergeschichten und Liverpool marschiert weiter

On Air | Ein Trainer befreit seinen Kopf aus der Schlinge, ein anderer hat eine bittere Erkenntnis...

News | Am Wochenende feierte Freddie Ljungberg sein Debüt als Interimstrainer des FC Arsenal. Der Schwede kommt bei der Mannschaft gut an, jedoch ist unklar, wie lange er im Amt bleiben wird. Am Donnerstag gegen Brighton und am Montag gegen West Ham hat Ljungberg noch gute Chancen.

Arsenal sucht “freie” Lösung

Viele Namen wurden in den letzten Tagen mit Arsenal in Verbindung gebracht, darunter Nuno Espirito Santo, der bei den Wolves im Amt ist. Laut einem Bericht von David Ornstein bei The Athletic suchen die “Gunners” aber nach einer Lösung, die schnell verfügbar ist und möglichst wenig Ablöse kostet.

Das würde gegen Santo und laut Ornstein vielmehr für eine Lösung wie Massimiliano Allegri und Mauricio Pochettino sprechen. Beide sind derzeit vereinslos, beide wurden bereits mit Arsenal in Verbindung gebracht. Allegri soll zumindest Bedenken haben, was die Qualität im Kader betrifft und sich eher für ein Engagement im Sommer interessieren.

Aber auch Mikel Arteta könnte zu diesem Kandidatenkreis zählen. Zwar teilte Pep Guardiola mit, dass Arteta im Saisonverlauf nicht verfügbar ist, aber die Möglichkeit einen Klub wie Arsenal zu trainieren könnte für den Spanier sehr lukrativ sein. Wenn er um die Freigabe bittet, könnte sich in der Personalie doch etwas tun.

Auch zum Umfeld von Brendan Rodgers, der mitteilte, dass er eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag hat, gibt es weiter Kontakt. The Athletic erfuhr, dass Rodgers die “Foxes” zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht verlassen wird. Bleibt festzuhalten: Bei allen Kandidaten, die bei Arsenal eine Rolle spielen, gibt es entsprechende Hindernisse, die aus dem Weg geräumt werden müssen.

(Photo by MARCO BERTORELLO / AFP

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Atuell

Real vs. Guardiola, Tuchel kehrt nach Dortmund zurück: Das Achtelfinale der UCL!

News | Am heutigen Montagmittag wurde das Achtelfinale der UEFA Champions League ausgelost. Mit dem FC Bayern, Borussia Dortmund und RB Leipzig...

SSC Neapel | 30 Mio. Euro für Torreira?

News | Lucas Torreira vom FC Arsenal wird schon seit geraumer Zeit mit einer Rückkehr nach Italien in Verbindung gebracht. Zwar gibt es...

Arsenal: Kommt Arteta noch im Dezember?

News | Das 0:3 am Wochenende gegen Manchester City zeigte für Arsenal schonungslos auf, was derzeit alles fehlt. Interimstrainer Freddie Ljungberg wird wohl...

West Ham | Pellegrini bleibt vorerst Trainer

News | Trainer Manuel Pellegrini steht bei West Ham United unter Druck und in der Kritik. Co-Trainer Enzo Maresca könnte den Posten als...

90PLUS On Air - Der Podcast

0FollowerFolgen
11,611FollowerFolgen

Mehr

- Advertisement -