„6-Punkte-Spiel“: Barreiro schießt Mainz 05 zum späten Sieg in Köln!

Köln Mainz
Bundesliga

News | Der 1. FC Köln empfing zum Krimi im Abstiegskampf heute den FSV Mainz 05. In einem wilden Spiel krönte sich der FSV Mainz 05 am Ende zum Sieger, gewann mit 3:2. 

Mainz legt vor, Köln antwortet vom Punkt

In einer hektischen Anfangsphase erzielte der FSV Mainz 05 das erste Tor. Nach zehn Minuten war es Jean-Paul Boetius, der die Führung für die 05er erzielte – nach einem Einwurf für den 1. FC Köln! Mainz gewann den Ball, spielte schnell nach vorne und Boetius schoss den Ball an die Unterkante der Latte. Von dort sprang die Kugel in das Tor. Erst in der 19. Minute hatten die Kölner ihre erste Chance. Sebastian Andersson schloss aus der Drehung ab und setzte den Ball knapp am linken Pfosten vorbei. Nur zwei Minuten später war es wieder Andersson, der kurz vor dem Tor an den Ball kam und die Kugel nur Zentimeter am Tor vorbei schoss. Köln fand sukzessive besser in die Partie und hatte den ein oder anderen Abschluss.

Mainz Köln

Photo by Imago

Doch nach etwas mehr als einer halben Stunde kam Moussa Niakhate an die Kugel, schloss ab und scheiterte an Timo Horn. Das hätte durchaus das 0:2 sein können! Auch in der Folge spielte Köln nach vorne, ohne das ganz große Risiko zu gehen. Viele Schüsse wurden in letzter Instanz noch geblockt. Ein solcher Block sorgte für einen VAR-Check, denn Philipp Mwene wurde der Ball an die Hand geschossen. Schiedsrichter Felix Brych sah sich die Bilder an und zeigte auf den Elfmeterpunkt! Ondrej Duda trat an und verwandelte – 1:1! Die Gäste reagierten gut und hätten ihrerseits beinahe wieder die Führung erzielt. Doch Leandro Barreiro scheiterte an Horn. Am Spielstand änderte sich aber nichts mehr, mit dem 1:1 ging es in die Halbzeit.

Wildes Spiel in der zweiten Halbzeit!

Die zweite Halbzeit begann mit einer sehr langen Verletzungsunterbrechung. Der Mainzer Jonathan Burkardt musste in der Folge ausgewechselt werden. Nach 57 Minuten hätte der 1. FC Köln beinahe die Führung erzielt, doch ein Kopfball von Marius Wolf konnte noch an die Latte gelenkt werden. Nur vier Minuten später erzielte der 1. FC Köln dann die Führung. Nach einem langen Freistoß köpfte Elyess Skhiri am langen Pfosten ein. Die Domstädter hatten das Spiel gedreht! Lange hielt die Freude allerdings nicht, denn nach einer Hereingabe von Boetius war es Karim Onisiwo, der nach 65 Minuten das 2:2 erzielte.

Die Schlussphase versprach einiges an Spannung, jeder Fehler konnte der entscheidende sein. Ein abgefälschter Schuss von Jannes Horn landete gut 15 Minuten vor dem Ende am Außennetz. Beide Trainer brachten noch einmal frischen Wind in die Partie. In der Schlussphase des Spiels merkte man beiden Mannschaften an, dass diese Partie viel Kraft kostete. Die Genauigkeit im Spiel nach vorne ging verloren. In der Nachspielzeit saß ein Angriff dann doch noch! Der FSV Mainz 05 war es, der die Führung erzielte. Barreiro ließ Horn aus rund 16 Metern keine Chance, 2:3! Das war auch der Endstand in dieser unterhaltsamen Partie.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC | Bobic stärkt Dardai den Rücken: „Pal hat unser Vertrauen“

Hertha BSC | Bobic stärkt Dardai den Rücken: „Pal hat unser Vertrauen“

23. Oktober 2021

News | Nach dem schwachen Saisonstart machte schnell das Gerücht die Runde, Trainer Dardai würde bei Hertha BSC erneut vor dem Aus stehen. Vor dem wichtigen Heimspiel gegen Mönchengladbach bezogen sowohl Dardai als auch Sportdirektor Bobic Stellung. Dardai fühlt sich wohl bei Hertha BSC Auf die Frage, wie es aktuell um seine Person bei Hertha BSC stehe, antwortete Pal Dardai […]

Bundesliga | „Das eine Tor war fast zu wenig für die Halbzeit“ – Die Stimmen zum Samstagnachmittag

Bundesliga | „Das eine Tor war fast zu wenig für die Halbzeit“ – Die Stimmen zum Samstagnachmittag

23. Oktober 2021

News | Bayern, Dortmund und Leipzig konnten nach der Champions-League-Woche in der Bundesliga Siege einfahren. Sky sammelte die Stimmen ein. „Am Ende ist es eine Entscheidung von Joshua“ Dino Toppmöller (FC Bayern): Ich hab das Interview (mit Joshua Kimmich) eben gesehen. Ich denke, Joshua hat alles zu diesem Thema gesagt. Ich hab mich impfen lassen. […]

FC Bayern | Das sagt Kimmich zur Impfdiskussion

FC Bayern | Das sagt Kimmich zur Impfdiskussion

23. Oktober 2021

News | Rund um den FC Bayern herrschte vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim ein wenig Unruhe. Laut einem Bericht der Bild gehört Joshua Kimmich zu den Spielern beim Rekordmeister, die ungeimpft sind.  Kimmich: „Hatte für mich ein paar Bedenken“ Am Freitag gab es einen Bericht der Bild, wonach Joshua Kimmich (26) vom FC […]


'' + self.location.search