Scharner schießt gegen Westermann: „30 von 60 Toren verschuldet“

News

Paul Scharner (37) hat in seiner Karriere einiges erreichen können. Ob in Österreich, Norwegen oder England, er war beliebt, respektiert und auch erfolgreich. Nur in Hamburg wollte ihm das nicht gelingen. Auch Jahre nach dem Karriereende macht er sich mit gewissen Aussagen nicht wirklich beliebter. Dieses Mal war das Opfer Heiko „HW4“ Westermann…

„30 von 60 Toren“ verschuldet

Im Interview mit „Bwin“ sprach Paul Scharner über viele Themen. Unter anderem über den Fußball in England, die Nationalmannschaft Österreichs und den Hamburger Sport Verein. Beim HSV lief es aus sportlicher Sicht für den Österreicher überhaupt nicht. In der Vergangenheit hatte der ehemalige Abwehrspieler schon häufiger seinen Ex-Klub kritisiert – ob ehemalige Trainer, Sportchefs oder Vorstände, verschont blieben nicht viele. Nun gab es auch zum ersten Mal konkrete Kritik an einem Mannschaftskameraden. Auf die Frage, ob es Probleme mit ehemaligen Mitspielern beim HSV gab, sagte der Scharner:

Eigentlich nur mit Heiko Westermann, der im gesamten Verein eine riesige Lobby hatte. Ich glaube, ich hatte noch nie einen Mitspieler, der so viele Tore verschuldet hat wie er und trotzdem immer gesetzt war. Von den 60 Toren, die wir bekommen haben, hat er gefühlt 30 verschuldet. [Bwin]

Zugegeben, „HW4“ hat nicht immer den souveränsten Eindruck hinterlassen, oftmals stockte dem Stadionbesucher der Atem, wenn ein Fehlpass die Eröffnung für eine Großchance des Gegners war. Jemanden nach einigen Jahren für eine solche Anzahl an Gegentreffern verantwortlich zu machen, wirkt allerdings übertrieben und ein wenig stillos.

Außerdem ist Scharner erfahren genug, um zu wissen, was solche Aussagen für einen medialen Wirbel entfachen können. Wenigstens die private Komponente scheint gestimmt zu haben…

Es war eine schöne Zeit mit der Familie in einer wunderschönen Stadt. Privat haben wir viele Freunde gewonnen. Außerdem wäre ich nicht FA-Cup-Sieger, wenn es beim HSV funktioniert hätte. [Bwin]

(Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Steffen Gronwald

Steffen verfolgt primär den Vereinsfußball, fühlt sich im deutschen Ober- und Unterhaus zu Hause - verfolgt zugleich aber auch La Liga und die Premier League intensiv. Ob Offensivspektakel oder "park the Bus", fesseln tut ihn beides, zudem steht bei ihm auch der Schiedsrichter im Fokus. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB: Verlängert Delaney doch noch seinen Vertrag?

BVB: Verlängert Delaney doch noch seinen Vertrag?

24. Juli 2021

News | Lange wurde über einen möglichen Wechsel von Thomas Delaney spekuliert. Nun soll sich Borussia Dortmund mit dem Dänen in Vertragsgesprächen befinden. BVB: Delaney vor Vertragsverlängerung? Borussia Dortmund hat einige Baustellen im Kader, aber im Mittelfeld stehen dem neuen Trainer Marco Rose (44) ausreichend Spieler zur Verfügung. Emre Can, Mahmoud Dahoud, Julian Brandt, Jude […]

Gladbach: Ginter-Zukunft bald geklärt? – Zakaria drängt auf Wechsel

Gladbach: Ginter-Zukunft bald geklärt? – Zakaria drängt auf Wechsel

24. Juli 2021

News | Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach drängt auf einen Abgang. Auch die Zukunft von Matthias Ginter ist ungewiss. Gladbach: Ginter-Zukunft wird bald geklärt Seit Monaten warten Gladbach-Fans auf die Vertragsverlängerung von Matthias Ginter (27). Der Nationalspieler ist der Abwehrchef am Niederrhein und fühlt sich im Klub wohl. Dennoch konnten bislang keine Ergebnisse erzielt werden. […]

1:3! Starke 2. Halbzeit beschert HSV Sieg gegen Schalke 04

1:3! Starke 2. Halbzeit beschert HSV Sieg gegen Schalke 04

23. Juli 2021

News | Zum Auftakt der neuen Saison der 2. Bundesliga gab es den Kracher zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV. Am Ende setzte sich der HSV durchaus verdient mit 1:3 gegen Schalke durch. Schalke mit exzellentem Start Die Saison der 2. Bundesliga ging endlich wieder los. Und das direkt mit dem Kracher […]


'' + self.location.search