Abraham und Silva treffen – Chelsea schlägt West Ham

News

News: Den 14. Spieltag der Premier League beendeten am Montagabend Chelsea und West Ham United. Die Blues taten sich im Londoner-Duell schwer, konnten die Partie dennoch am Ende deutlich mit 3:0 für sich entscheiden.

Silva bringt Chelsea in Führung – West Ham im Pech

Die Gastgeber begannen ohne Kai Havertz, aber mit Timo Werner in der Startelf. Bei den Gästen saß Said Benrahma nur auf der Bank, Kapitän Mark Noble startete für den Algerier.

Chelsea war gerade in den ersten 15 Minuten klar besser und suchte immer wieder die Tiefe. Das Team von Cheftrainer David Moyes hingegen lauerte auf Konter und ging nach einer Freistoßvariante in der 7. Minute in Führung, doch Declan Rice stand knapp im Abseits.

Der Druck der „Blues“ nahm zu. Nach einer Ecke von Mason Mount kam Thiago Silva frei zum Kopfball und ließ Lukasz Fabianski keine Abwehrgelegenheit.

Im Anschluss kämpften sich die „Hammers“ besser in die Partie und erspielten sich mehrere Abschlüsse. Nach 30 Spielminuten lag der Ball wieder im Netz der Gastgeber, doch der Schiedsrichter erkannte ein Offensivfoul von Jarrod Bowen.

Die große Gelegenheit zum Ausbau der Führung hatte Timo Werner in der 43. Minute. Der Deutsche bekam den Ball von Christian Pulisic serviert, schoss Fabianski jedoch nur an. Mit der 1:0 Führung für Chelsea ging es in die Kabine.

West Ham treibt an – Abraham mit der Entscheidung

Die zweite Halbzeit startete, wie die erste aufhörte. West Ham agierte überlegen und zeigte gute Ansätze. Wirklich klare Torchancen waren aber Mangelware.

Chelsea agierte passiv, wurde dafür aber nicht bestraft. Mit viel Glück erhöhten die Mannen von Frank Lampard in der 78. Minute durch Tammy Abraham. Ein verunglückter Schuss von Timo Werner landete vor den Füßen des Engländers, der sicher einschob.

Lediglich eine Minute später profitierte wieder Abraham von einem Abpraller, den der Stürmer erneut sicher im Tor unterbrachte. Insgesamt ein deutlich zu hoher Sieg von Chelsea, die auf Platz fünf springen. West Ham rutscht auf zehn ab.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

7. August 2022

News | Der 1. FC Köln wird Anthony Modeste an Borussia Dortmund verlieren. Seine Stelle könnte Branimir Hrgota von der Spielvereinigung Greuther Fürth einnehmen. 1. FC Köln: Hrgota würde bis zu zwei Millionen Euro kosten Der Verbleib von Anthony Modeste (34) beim 1. FC Köln stand seit Wochen auf der Kippe. Nun zieht es ihn […]

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

7. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

7. August 2022

Stimmen | In der letzten Begegnung des 1. Spieltags schlug Köln den FC Schalke 04 mit 3:1. Dabei stand der VAR im Mittelpunkt.  Schröder: „Die Art und Weise stört mich elementar“ Nach der Niederlage seiner Mannschaft äußerte sich Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder am DAZN-Mikrofon. „Die Art und Weise stört mich elementar, denn ich hatte das Gefühl, es spielt […]


'' + self.location.search