Adams! Abgefälscht! RB Leipzig dank Sieg gegen Atletico im Halbfinale

UEFA CL/EL

News | In der UEFA Champions League kämpften heute RB Leipzig und Atletico Madrid um den Einzug in das Halbfinale. In einem extrem hart umkämpften Spiel setzte sich RB Leipzig am Ende knapp mit 2:1 durch und trifft auf Paris Saint-Germain.

Nervenspiel mit gutem Ausgang für RB Leipzig

RB Leipzig kam gut in das Spiel, hatte nach einem ruhenden Ball eine erste sehr gute Chance durch Halstenberg, der den Ball aber nicht voll traf. Auch Atletico hatte durch Carrasco schon nach zwölf Minuten einen ersten sehr guten Abschluss in einem munteren Spiel. In der Folge war das Spiel geprägt von vielen Zweikämpfen, Atletico spielte den typischen Stil herunter. Vieles spielte sich im Mittelfeld ab, RB Leipzig versuchte immer wieder, Tempo aufzunehmen. Doch das gelang nicht immer, punktuell fehlte die Genauigkeit, einige ungenaue Flanken rundeten das Bild ab.

(Photo by Miguel A. Lopes / POOL / AFP)

Auch in der zweiten Halbzeit erwischte Leipzig einen soliden Start in das Spiel. Endlich wurde einmal ein Angriff zu Ende gespielt, Sabitzer bediente Olmo und der köpfte den Ball zum 1:0 über die Linie! Atletico reagierte kurz nach dem Gegentreffer und wechselte mit Joao Felix einen neuen Offensivspieler ein, der das Spiel nach vorne beleben sollte. Die Colchoneros erhöhten in der Folge die Schlagzahl und versuchten ihrerseits, mehr zu machen. Der überragende Upamecano schaffte es aber, Angriff um Angriff zu verhindern.

Nach 69 Minuten zog der kurz vorher eingewechselte Joao Felix in den Strafraum von RB, wurde gefoult und bekam einen Elfmeter zugesprochen. Der Portugiese nahm sich den Ball, trat selbst an – und erzielte den Ausgleich. Man merkte Atletico nun das zusätzliche Selbstvertrauen durch das Tor an. Doch in der 88. Minute war es RB Leipzig, das den Treffer erzielte! Angelino spielte Adams frei, der abzog. Sein Schuss aus der Distanz wurde für Jan Oblak unhaltbar und unglücklich abgefälscht. In der Folge passierte nicht mehr viel, das 2:1 war auch der Endstand.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by LLUIS GENE / POOL / AFP)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

20. Januar 2022

News: Nach dem vierten Tabellenplatz in der vorherigen Saison, kämpft der VfL Wolfsburg in dieser Spielzeit um den Klassenerhalt. Die Zukunft von Jörg Schmadtke und Florian Kohfeldt ist weiter ungewiss. VfL Wolfsburg – Keine Tendenz bei Schmadtke Der Aufsichtsratchef des VfL Wolfsburg, Frank Witter (63), stellte sich am heutigen Donnerstag beim „kicker“ den Fragen bezüglich […]

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

20. Januar 2022

News | Borussia Mönchengladbach gibt Hannes Wolf bis zum Ende der aktuellen Saison auf Leihbasis an den englischen Zweitligisten Swansea City ab. Nach knapp drei Monaten ohne Einsatz soll der 22-Jährige dort Spielpraxis sammeln. Auf Leihbasis: Hannes Wolf wechselt von Borussia Mönchengladbach zu Swansea City Wie Borussia Mönchengladbach am Donnerstag auf der vereinseigenen Website mitteilte […]

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

20. Januar 2022

News | Auf der Suche nach Verstärkungen für den Sturm hat Hertha BSC offenbar Ermedin Demirovic vom SC Freiburg im Visier. Der 23-Jährige soll mit seiner sportlichen Rolle im Breisgau nicht zufrieden sein. Hertha BSC mit Interesse an Stürmer Ermedin Demirovic vom SC Freiburg Wie die Bild berichtet, bekundet Hertha BSC Interesse an Ermedin Demirovic […]


'' + self.location.search