Alternative zu Mendy: City-Interesse an Bertrand

News

Manchester City macht auf dem Transfermarkt in diesem Sommer absolut ernst. Vor allem auf der Position des rechten und linken Außenverteidigers ist einiges zu tun, nachdem Zabaleta, Sagna und Clichy den Verein verlassen. Pep Guardiola möchte unbedingt Kyle Walker verpflichten, dieser wird aber enorm teuer, ebenso wie Bernardo Silva und Ederson. Benjamin Mendy steht ebenfalls auf der Liste der Citizens, das Preisschild ist aber sehr hoch.

Derweil, so meldet „Sky Sport News HQ“, sind die Citizens nicht bereit, die aufgerufenen 40 Millionen Pfund an den AS Monaco zu überweisen. Auch wenn Guardiola ein Fan von Mendy ist: Manchester City wird nicht viel Geld durch Spielerverkäufe einnehmen, hat noch einige Baustellen und muss natürlich auch auf das Financial Fairplay achten. So soll nun eine etwas günstigere Alternative in den Fokus der Citizens gerückt sein: Ryan Bertrand.

Noch kein offizielles Angebot

Laut „SSNHQ“ ist das Interesse der Citizens definitiv vorhanden, auch wenn der FC Southampton noch kein offizielles Angebot für den Linksverteidiger erhalten hat. Bertrand, der lange Jahre beim FC Chelsea unter Vertrag stand und bisher 12 Länderspiele für die englische Nationalmannschaft absolviert hat, besitzt noch einen Vertrag bis 2021. Auch er dürfte keinesfalls günstig zu haben sein, im Gesamtpaket aber wohl deutlich weniger als Mendy kosten.

(Photo by Clive Mason/Getty Images)

2015 kostete Bertrand die Saints etwas über 13 Millionen, mindestens das Doppelte muss mittlerweile wohl investiert werden. In der vergangenen Saison absolvierte Bertrand 34 Pflichtspiele für die Saints, erzielte dabei 3 Tore und bereitete 5 weitere vor. Zu seinen Qualitäten zählt die außerordentliche Balance. Defensivstark war er bereits beim FC Chelsea, offensiv entwickelte sich Bertrand in den letzten Jahren deutlich weiter. Sollte Monaco nicht von seiner Forderung für Mendy abrücken, könnte der 27-jährige durchaus eine Alternative sein.

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bayer Leverkusen: Aranguiz liebäugelt mit Abgang

Bayer Leverkusen: Aranguiz liebäugelt mit Abgang

8. Dezember 2021

News | Charles Aranguiz steht bei Bayer Leverkusen noch bis 2023 unter Vertrag, überlegt aber offenbar, bereits früher als geplant nach Südamerika zurückzukehren.  Bayer Leverkusen: Kehrt Aranguiz früher als geplant nach Brasilien zurück? Wie der kicker berichtet, denkt Charles Aranguiz (32) an einen vorzeitigen Abschied von Bayer Leverkusen. Der Chilene ist noch bis zum 30. […]

FC Bayern München: Marco Neppe wird Technischer Direktor

FC Bayern München: Marco Neppe wird Technischer Direktor

8. Dezember 2021

News | Wie der FC Bayern München mitteilte, wird Marco Neppe Technischer Direktor beim Rekordmeister. Auch Dr. Michael Gerlinger bekommt eine neue Rolle. FC Bayern München: Neppe und Gerlinger mit erweiterten Aufgaben Wie der FC Bayern am Mittwoch auf seiner Website bekannt gab, wird Marco Neppe (35) neuer Technischer Direktor des Vereins. Zuvor war Neppe […]

Hertha BSC sichert sich die Dienste von Thomas Broich

Hertha BSC sichert sich die Dienste von Thomas Broich

8. Dezember 2021

News | Thomas Broich wird in Zukunft die Rolle des „Leiter Methodik“ beim Nachwuchs von Hertha BSC ausfüllen. Dies gab der Verein am Mittwoch bekannt. Hertha BSC stellt Thomas Broich an Thomas Broich (40) dürfte einer breiteren Öffentlichkeit durch seine Analysen rund um TV-Übertragungen von Fußballspielen ein Begriff sein. Nun wird der ehemalige Fußballer auch […]


'' + self.location.search