Anthony Modeste übt Kritik am 1. FC Köln

News

Anthony Modeste wechselte im Sommer nach einem langen Verhandlungs-Hickhack vom 1. FC Köln nach China. Währenddessen befindet sich sein Ex-Verein in einer äußerst prekären Lage, tauschte zuletzt Trainer und Manager aus. Im Interview mit der „SportBild“ teilt Modeste mit, dass ihn diese Entwicklung überrascht hat und sieht die Entlassung von Peter Stöger bisher als absoluten Tiefpunkt an. 

Angesprochen auf die Trennung mit dem Österreicher sagte Modeste: „Er ist mehr Opfer als Täter. Peter Stöger ist ein überragender Trainer, auch seine menschlichen Qualitäten machen ihn dazu.“ Als Grund für die Misere nennt Modeste unter anderem den Faktor, dass der 1. FC Köln die Spieler, die Stöger wollte, nicht bekam oder sich für andere Namen entschied.

Klassenerhalt? Kaum mehr machbar

An manchen Stellen fehle es an dem ein oder anderen Neuzugang, der etwas mehr Erfahrung mitbringen würde. Den Klassenerhalt seines Ex-Klubs hält er derweil für fast unmöglich. „Das ist realistisch gesehen kaum machbar, auch ich möchte einfach noch daran glauben. Das Ausscheiden aus der Europa League bringt jetzt die notwendige Entlastung.“

(Photo by STR/AFP/Getty Images)

Die Kommunikation, dass Interimscoach Ruthenbeck nur bis zur Winterpause im Amt ist, findet Modeste indes schwierig, da jeder Spieler weiß, dass in 2 Wochen ein neuer Trainer vor ihnen steht. Gleichzeitig sieht der Angreifer aber ein weiteres, großes Problem: „Welcher gute Trainer würde sich in dieser Phase überhaupt bereit erklären, den FC zu trainieren?“ Mit dieser Frage beschäftigen sich die Verantwortlichen in Köln gerade vermutlich auch.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC: Dedryck Boyata äußert sich zu seiner Zukunft

Hertha BSC: Dedryck Boyata äußert sich zu seiner Zukunft

28. Juli 2021

News | Hertha BSC hat in diesem Sommer auf dem Transfermarkt einiges vor. Spieler kommen und gehen. Eine offene Frage bei Hertha BSC ist die nach der Zukunft von Kapitän Dedryck Boyata.  Tendenz bei Boyata geht zu Verbleib In einem Interview mit der Bild-Zeitung sprach Dedryck Boyata (30), Kapitän von Hertha BSC, nun offen über […]

90PLUS-Transferticker: Messi-Verlängerung im August – Onana vor HSV-Abgang

90PLUS-Transferticker: Messi-Verlängerung im August – Onana vor HSV-Abgang

28. Juli 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

Hamburger SV: Lille legt im Poker um Onana nach

Hamburger SV: Lille legt im Poker um Onana nach

28. Juli 2021

News | Der Hamburger SV könnte in diesem Sommer Amadou Onana verlieren. Der junge Belgier würde den Klub gerne verlassen und der OSC Lille hat Interesse am Spieler angemeldet.  Verlässt Onana den Hamburger SV im Sommer? Dass der OSC Lille Interesse an Amadou Onana (19) vom HSV hat, ist bekannt. Der Spieler würde den Klub […]


'' + self.location.search