Arsenal | Alex Iwobi mit Lob für Emery und Özil

News

Arsenal überzeugte gestern beim 3:1 gegen Leicester City mit teilweise wunderschönem Angriffsfußball. Für die Gunners war es der zehnte Pflichtspielsieg in Folge und zumindest offensiv erkennt man die Handschrift von Unai Emery sehr deutlich. Ein Spieler, der momentan richtig aufblüht ist Alex Iwobi. Der 22-Jährige lobte nach dem Spiel seinen Trainer, die Stimmung im Team und insbesondere Mesut Özil.

 

Lob für Emery

Der nigerianische Nationalspieler betonte, dass die Mannschaft die aktuelle Phase momentan sehr genießt und spricht von einer „guten Chemie“ im Team. Nicht nur die Stammspieler, sondern alle Kadermitglieder sorgen dafür, dass Arsenal gerade so viel Spaß hat. Natürlich hat auch Wengers Nachfolger Emery damit zu tun. Der Spanier hat auch einen großen Anteil an Iwobis Entwicklung, wie dieser mitteilte. Ein große Rolle spielt das Selbstvertrauen, das Emery dem Nigerianer gegeben hat:

„Bin ich ein besserer Spieler, als vor einem Jahr? Ich würde eher sagen, dass ich selbstbewusster bin. Selbst wenn ich einen Fehler mache, kann ich danach sofort weitermachen. Das ist der große Unterschied bei mir im Vergleich zum letzten Jahr.“ [via The Guardian]

Özil als Mentor

Der 22-Jährige Offensivspieler steht unter Emery oftmals in der Startelf und zahlt das Vertrauen bislang mit guten Leistungen zurück. In neun Pflichtspieleinsätzen konnte er ein Tor erzielen und vier weitere auflegen. Einen weiteren Mentor hat er in Mesut Özil (30) gefunden:

„Ich habe das Privileg jeden Tag mit Mesut spielen zu können. Er ist ein Weltklassespieler. Er gibt mir Tipps auf eine andere Art und Weise. Er macht Späße, aber er sagt mir immer, dass ich noch mehr machen kann. Auch dies gibt mir das Selbstbewusstsein mich besser auf dem Platz auszudrücken.“ [via The Guardian]

Die Stimmung bei den Gunners ist so gut wie schon lange nicht mehr und sportlich sieht es auch sehr gut aus. In der Europa League und im Ligapokal hat man bis jetzt alle Spiele gewinnen können. In der Liga hat man seit Mitte August jedes Spiel gewonnen und befindet sich momentan auf den vierten Rang. Nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter City.

(FABRICE COFFRINI/AFP/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Leipzig | Sabitzer steht auf Wunschliste der AC Milan

Leipzig | Sabitzer steht auf Wunschliste der AC Milan

24. Juni 2021

News | Die AC Milan verlor jüngst Hakan Calhanoglu an den Stadtrivalen Inter. Zu den Nachfolgekandidaten zählt Marcel Sabitzer. Milan: Sabitzer soll auf Calhanoglu folgen Die AC Milan verlor mit Hakan Calhanoglu (27) einen durchaus prägenden Mittelfeldakteur. Der türkische Nationalspieler entschied sich gegen eine Vertragsverlängerung und wechselte ablösefrei zum Erzfeind Inter. Doch schon zuvor beschäftigte […]

Werder Bremen | Angebot für Pavlenka aus Burnley

Werder Bremen | Angebot für Pavlenka aus Burnley

24. Juni 2021

News | Der SV Werder Bremen ist nach dem Abstieg aus der Bundesliga zwingend auf Transfereinnahmen angewiesen. Daher steht auch Jiri Pavlenka zum Verkauf, der beim FC Burnley ein Thema ist. Werder Bremen: Burnley soll drei Millionen Euro für Pavlenka bieten Werder Bremen stieg erstmals nach 41 Jahren aus der Bundesliga. Angesichts der angespannten finanziellen Lage […]

Sancho-Wechsel: Manchester United und Dortmund stehen kurz vor Einigung

Sancho-Wechsel: Manchester United und Dortmund stehen kurz vor Einigung

24. Juni 2021

News | Manchester United besitzt seit geraumer Zeit hohes Interesse an Jadon Sancho. Die Verhandlungen mit Borussia Dortmund zogen sich jedoch in die Länge. Nun soll ein Kompromiss bei der Ablösesumme bestehen. Fast 90 Millionen Euro: Sancho-Transfer von Dortmund zu Manchester United nahezu perfekt Über ein Jahr probiert Manchester United bereits Jadon Sancho (21) in […]