Arsenal | Emery sucht einen Mittelfelspieler – Blick nach Frankreich & Italien?

News

Unai Emery ist gerade mal seit etwas mehr als 24 Stunden der Trainer von Arsenal, doch die Gerüchteküche brodelt bereits. Der Spanier möchte angeblich die Mittelfeldzentrale verstärken, es werden erste Kandidaten genannt.

 

Kandidaten aus der Ligue 1 und Serie A

Ein solcher soll laut „Sky Sports“ unter anderem Jean Séri von OGC Nizza sein. Der Spieler stand im Sommer auf dem Zettel viele Spitzenklubs, vor allem der FC Barcelona galt als konkret interessiert. Damals machten auch Gerüchte von einer Ausstiegsklausel in der Höhe von 40 Millionen Euro die Runde. Emery soll demnach schon als Trainer von PSG versucht haben, den Ivorer zu verpflichten, was aber an den Restriktionen des Financial Fairplay scheiterte.

Daneben wirft der italienische Journalist Gianluca Di Marzio zwei weitere Kandidaten in den Topf: Demnach haben die „Gunners“ auch Interesse an Lorenzo Pellegrini (AS Rom) und Dennis Praet (Sampdoria). Bei dem Erstgenannten bestünde vor allem wegen der alten Verbundenheit zu Roma-Sportdirektor Monchi Hoffnung, mit welchem Emery zusammen über mehrere Jahre beim FC Sevilla erfolgreiche Arbeit ablieferte. Arsenal hoffe angeblich dadurch nicht die Ausstiegsklausel des 21-Jährigen bezahlen zu müssen.

(Photo by TIZIANA FABI/AFP/Getty Images)

Dagegen dürfte es bei Praet – sollte das kolportierte Interesse tatsächlich vorhanden sein – genau darauf hinauslaufen. Der Belgier besitzt laut Di Marzio eine solche Klausel von rund 25 Millionen Euro, was auf dem heutigen Markt fast schon unter die Kategorie „Schnäppchen“ fällt. Der Journalist trifft in seinem Bericht sogar die Annahme, dass die Londoner gleich beide Spieler unter Vertrag nehmen könnten.

Ob die Spekulationen zutreffen, lässt sich nach nur einem Tag Amtszeit des neuen Coaches schwer sagen. Zumindest zeigt sich eine erste Tendenz: Arsenal wird in Zukunft wohl deutlich offensiver auf dem Transfermarkt auftreten.

 

 

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

27. September 2021

News | Klaas-Jan Huntelaar hat sich leise von der großen Fußballbühne verabschiedet. Aktuell kickt er auf Amateurebene in der Heimat für VV HC’03. Huntelaar mit vorzeigbarer Karriere Einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Torjäger der jüngeren Bundesligageschichte hat dem Profifußball den Rücken gekehrt. Klaas-Jan Huntelaar (38) hat seine Schuhe allerdings nicht an den Nagel gehängt, […]

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

27. September 2021

News | Borussia Dortmund musste zuletzt mit Marco Reus und Erling Haaland auf zwei wichtige Akteure verzichten. Ein Einsatz gegen Sporting Lissabon in der Champions League könnte offenbar noch zu früh kommen. Brandt eine Option, Reus und Haaland wohl außen vor Gegen Borussia Mönchengladbach (0:1) musste Borussia Dortmund auf Kapitän Marco Reus (32) und Torjäger […]

Karriereende: Sidney Sam hängt Fußballschuhe an den Nagel

Karriereende: Sidney Sam hängt Fußballschuhe an den Nagel

27. September 2021

News | Sidney Sam, ehemalige Bundesliga- und Nationalspieler, wird seine Schuhe an den Nagel hängen. In der Bundesliga kickte der Flügelstürmer unter anderem für Leverkusen und den HSV.  Sam über Karriereende: „Zeit für ein neues Kapitel“ Der ehemalige Bundesligaspieler Sidney Sam (33) hat bekanntgegeben, dass er seine aktive Karriere als Profifußballer beenden wird. In einem […]


'' + self.location.search