Arsenal: Kroenke mit Mega-Angebot an Usmanov

News

Beim FC Arsenal ist nicht nur die sportliche Ausrichtung derzeit etwas zu weit vom Optimum entfernt, auch hinter den Kulissen tobt ein Machtkampf. Mehrheitsaktionär Stan Kroenke wird von den Fans sehr kritisch gesehen, wird gar als die Wurzel allen Übels hingestellt. Und in der Tat ist seine Herangehensweise sehr fragwürdig, viele Entscheidungen sind eher skeptisch zu betrachten.

Gerüchten zufolge verweigerte Kroenke im Sommer mehrfach die Bereitstellung finanzieller Mittel für Arsene Wenger, wodurch der ein oder andere Transfer nicht getätigt werden konnte. Der „Guardian“ berichtet nun, dass Kroenke jetzt die volle Kontrolle anstrebt.

(Photo by Sean M. Haffey/Getty Images)

525 Millionen Pfund

Kroenke besitzt derzeit 67 % der Anteile, Alisher Usmanov, russischer Oligarch mit usbekischer Herkunft, der deutlich positiver gesehen wird, besitzt 30,4 %. Usmanov selbst will versuchen Kroenke aus dem Verein zu drängen, dieser bietet Usmanov nun aber 525 Millionen Pfund an, um die Anteile zu erwerben. Im Falle eines Erfolges wird Kroenke 97 % des Vereins besitzen und könnte schalten und walten, wie er will. Es stößt auf Unverständnis, dass ein solcher Machtkampf dieser Zeiten geführt wird, anstatt dass sich beide Parteien darauf konzentrieren, gemeinsam an einem Strang zu ziehen und die Situation des Vereins zu verbessern.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search