Arthur wohl im Anflug – Barcelona vor Transfer-Coup?

6. Dezember 2017 | News | BY Steffen Gronwald

Vor gut einer Woche intensivierten sich die Gerüchte um den FC Barcelona und Arthur (21) von Gremio Porto Alegre. Mittlerweile ist man in den Verhandlungen wohl schon so weit fortgeschritten, dass mit einer Übereinkunft gerechnet werden kann. Zumindest verkündet dies Gremio-Trainer Renato.

 

Innerhalb einer Woche vom Gerücht zur Bestätigung?

Erst vor knapp einer Woche kamen die ersten ernst zunehmenden Gerüchte auf, dass die Katalanen vom FC Barcelona gen Brasilien schielen und sich ernsthaft für Arthur interessieren. Anfangs war nur von einem Essen mit dem Berater die Rede und Gremios Trainer Renato Gaucho betonte von Anfang an, dass man nicht verhandeln werde. Wenn Barca wirklich interessiert sei, müsse man die feste Ausstiegsklausel von 50 Millionen Euro nach Porto Alegre überweisen. Eine stolze Summe, immerhin hat der Youngster einen Marktwert von “nur” 6 Millionen Euro [via TM].

Nun deutet der Coach jedoch an, dass sich ein Transfer anbahnt…

(Photo by EITAN ABRAMOVICH/AFP/Getty Images)

Transfer-Coup vor dem Abschluss?

Renato Gauchos Worte lassen, teils mehr als deutlich, durchblicken, dass Arthur vor einem Wechsel steht. So sagt der Trainer:

“Wird er weiter machen? Ehrlich gesagt, kann ich mir das nicht vorstellen. Es macht uns froh, dass wir einen Spieler haben, der von den europäischen Vereine beobachtet wird. Vielleicht haben wir keinen Spieler mit seiner Qualität, aber wir haben andere, die ihn ersetzen können. Er hat uns sehr viel geholfen, aber ich denke es wird ganz schwer ihn zu halten.” [Sport]

Aktuell sei noch kein offizielles Angebot eingegangen, berichtet zumindest der Präsident des brasilianischen Klubs, noch nicht?

Arthur selbst kann die Gerüchteküche, zumindest auf dem Platz, nicht weiter anheizen. Er laboriert laut der Sport an einer Verletzung, die es ihm unmöglich macht, zur FIFA Klub WM zu reisen. Übrigens hätte er dort auf den möglichen späteren Rivalen Real Madrid treffen können.

(Photo by Lucas Uebel/Getty Images)

Steffen Gronwald

Steffen verfolgt primär den Vereinsfußball, fühlt sich im deutschen Ober- und Unterhaus zu Hause - verfolgt zugleich aber auch La Liga und die Premier League intensiv. Ob Offensivspektakel oder "park the Bus", fesseln tut ihn beides, zudem steht bei ihm auch der Schiedsrichter im Fokus. Seit 2016 bei 90PLUS.


Ähnliche Artikel