Aubameyang: China im Winter? BVB dementiert

Weitere Ligen

Nachdem der BVB bestätigte, dass ein Transfer von Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang aufgrund der abgelaufenen Wechselfrist ausgeschlossen ist, war das Kapitel beendet. Zumindest für diesen Sommer. Denn gestern Abend berichtete die „Bild“ exklusiv, dass Aubameyang den Weg nach China im Winter antritt und dann dort seine Karriere fortsetzen wird.

Die Rede war von einer Ablösesumme in Höhe von 70 Millionen Euro und einem wahnsinnigen Gehalt für den Angreifer. 20 Millionen Euro pro Jahr sollte Aubameyang in China verdienen.

Dementi des BVB

Doch Borussia Dortmund hat keine große Lust auf weitere Unruhe und dementierte die Meldung der „Bild“ prompt. „Wir haben keinen Kontakt zu einem Klub bezüglich eines Wechsels von Aubameyang“, heißt es in einem Statement des Vereins. „Folgerichtig wurde auch mit keinem Klub über einen Wechsel im Winter gesprochen.“ Die Sache scheint klar, zumindest zurzeit.

(Photo by CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Ein Sommerwechsel von Aubameyang ist definitiv vom Tisch. Doch es ist denkbar, dass Tianjin Quanjian sein Glück im Winter erneut versuchen wird. Ob der BVB einen Leistungsträger mitten in der Saison abgibt, ist allerdings mehr als fraglich, auch wenn die finanzielle Komponente natürlich nicht unerheblich ist. Trotzdem: Einen Ersatz zu finden, der auch in der Königsklasse auflaufen kann, ist sehr schwer. Mit endgültiger Ruhe ist allerdings auch nicht zu rechnen.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Köln | Wolfsburg-Angebot für Bornauw „nicht aktzeptabel“

Köln | Wolfsburg-Angebot für Bornauw „nicht aktzeptabel“

21. Juni 2021

News | Der Poker zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg um Sebastiaan Bornauw geht wohl in die letzten Runden. Wolfsburg soll noch ein ganzes Stück von der Wunschsumme der Kölner entfernt sein. Bornauw: Sieben Millionen Euro trennen Wolfsburg und Köln Sebastiaan Bornauw (22) ist aktuell das Thema beim VfL Wolfsburg und dem […]

Schalke | Auch Sané und Nastasic offenbar auf der Streichliste

Schalke | Auch Sané und Nastasic offenbar auf der Streichliste

21. Juni 2021

News | Der FC Schalke 04 hat offenbar zwei neue Kandidaten auf seiner Streichliste. Neben Salif Sané soll auch Matija Nastasic als Verkaufskandidat bei Schalke gelten. Finanzielle Situation verantwortlich für Sané und Nastasic-Abgang? Beim FC Schalke 04 laufen die Kaderplanungen für die kommende Zweitligasaison auf Hochtouren. Nachdem man bereits namhafte Spieler hat loswerden können, sind […]

Mainz 05: Kunde in Verhandlungen mit Olympiakos Piräus

Mainz 05: Kunde in Verhandlungen mit Olympiakos Piräus

20. Juni 2021

News | Der FSV Mainz 05 wird den Kader bis zur neuen Saison noch auf der ein oder anderen Position verändern. Zugänge sollen noch folgen, aber auch Abgänge sind denkbar. Mittelfeldspieler Pierre Kunde Malong zieht es nach Griechenland.  Kunde vor Wechsel von Mainz nach Piräus Seit dem Sommer 2018 spielte Pierre Kunde Malong (25) für […]