2. Liga | Sieg in Aue: Werder fehlt nur noch 1 Punkt zum Aufstieg!

Aue Werder
Bundesliga

Zu Gast beim bereits abgestiegenen Erzgebirge Aue ging es für Werder Bremen um wichtige Punkte im Aufstiegskampf. Die Werderaner taten sich lange schwer, gewannen durch zwei Tore in der Nachspielzeit letztlich aber souverän mit 3:0. Der Aufstieg ist damit nur noch Formsache.

Zahmes Werder macht in der Nachspielzeit alles klar

Das Gastspiel in Aue war auf dem Papier ein einfaches für Werder. Auf dem Papier. Die Realität auf dem Platz war allerdings eine andere. Die Gäste präsentierten sich offensiv ideenlos, es fehlte die Durchschlagskraft. Auch in den Zweikämpfen ließen sich die Werderaner zu leicht den Schneid abkaufen, defensiv agierte man zuweilen phlegmatisch. Folglich ging es torlos in die Pause.



Aktuelle News und Storys rund um den deutschen Fußball

Wie einfach es doch gehen konnte, zeigte Werder umgehend nach dem Seitenwechsel. Nach einem Doppelpass mit Mitchell Weiser war Leonardo Bittencourt auf rechts durch, legte den Ball in die Mitte auf Marco Friedl quer, der aus fünf Metern nur noch einschieben musste (49.). Von einer breiten Brust war aber auch nach dem Führungstreffer wenig zu sehen. Bremen kontrollierte zwar die Partie, hatte deutlich mehr Ballbesitz als der Gegner, von einer eindeutigen Überlegenheit konnte jedoch  nicht die Rede sein.

Die gute Nachricht für den Aufstiegskandidaten: Wirklich gefärhrlich wurde auch Aue nicht. Den Kampfgeist konnte man den Gastgebern nicht absprechen, wirlich Erwähnenswertes brachten aber auch sie nicht auf den Platz. Die zweite Halbzeit war auch von einer längeren Verletzungsunterbrechung geprägt, die Folge waren acht Minuten Nachspielzeit. In dieser machten die Gäste dann alles klar. Zunächst traf Niclas Füllkrug zum 2:0 (90.+2), kurz darauf machte Niklas Schmidt mit dem 3:0 endgültig den Deckel drauf (90.+6).

Dabei blieb es dann auch. Nach Startschwierigkeiten gewinnt Werder letztlich doch souverän mit 3:0. Am letzten Spieltag reicht ein Punkt gegen Regensburg für den sicheren Aufstieg in die Bundesliga.

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga: Der große Vorteil im Vergleich zu anderen Ligen nach der Winter-WM

Bundesliga: Der große Vorteil im Vergleich zu anderen Ligen nach der Winter-WM

26. September 2022

Aktuell befinden sich zahlreiche Spieler, auch aus der Bundesliga, auf Länderspielreise. Für die Fußballprofis, die nicht für die Nationalmannschaft nominiert sind, ist die derzeitige Abstellperiode die letzte Chance zur Regeneration für einen längeren Zeitraum.  Denn: Bis zum Wochenende vor dem Start der WM 2022 in Katar macht der Fußball keine Pause. Teams, die im Europapokal […]

Offiziell: Schindzielorz wird Wolfsburg-Sportdirektor, Schäfer beerbt Schmadtke

Offiziell: Schindzielorz wird Wolfsburg-Sportdirektor, Schäfer beerbt Schmadtke

26. September 2022

News | Worüber bereits länger spekuliert wurde, ist nun offiziell bestätigt: Sebastian Schindzielorz wird ab Februar 2023 neuer Sportdirektor beim VfL Wolfsburg. Er ersetzt Marcel Schäfer, der Jörg Schmadtke als Wölfe-Geschäftsführer beerben wird. „Marcel Schäfer ist dem VfL Wolfsburg seit vielen Jahren eng verbunden“ Der VfL Wolfsburg hat sich für die Zukunft neu aufgestellt. Bereits […]

Bayern | Kein neuer Mittelstürmer im Winter – Coman als Aushilfe?

Bayern | Kein neuer Mittelstürmer im Winter – Coman als Aushilfe?

26. September 2022

News | Aufgrund des schwachen Saisonstarts hadert der FC Bayern München mit seiner Kaderplanung. Der fehlende Mittelstürmer scheint sich nun doch bemerkbar zu machen, doch im Winter will man noch nicht nachlegen. Stattdessen wird (zunächst) eine interne Lösung gesucht. Bayern-Verantwortliche diskutieren über Stürmerfrage Zwölf Punkte nach sieben Spielen, seit vier Partien kein Sieg mehr – […]


'' + self.location.search