Barca | Digne möchte weg!

News

Lucas Digne (24) galt schon vor diesem Sommer als einer der möglichen Verkaufskandidaten beim FC Barcelona. Nun berichtet die spanische „Sport“, dass auch der Spieler gerne den Verein wechseln würde. 

Die Katalanen konnten mit dem Transfer von Arthur (21) schon einen Neuzugang offiziell vorstellen, Clément Lenglet (23) könnte schon sehr bald folgen. Doch es werden auch einige Abgänge in diesem Transferfenster erwartet und zu diesen zählt zweifelsohne Digne. Vor zwei Jahren wechselte der Außenverteidiger für knapp 17 Millionen Euro von Paris Saint-Germain in die katalanische Hauptstadt, konnte sich aber nie gegen das Eigengewächs der „Blaugrana“ Jordi Alba (29) durchsetzen. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 24-jährige auf gerade einmal 702 Einsatzminuten in La Liga. Die Folge: Während seine Nationalmannschaftskollegen von Frankreich an diesem Sonntag im Finale der Weltmeisterschaft stehen, muss er von zu Hause aus zuschauen. Eine Situation, die Digne dringend ändern möchte.

 

Wechsel bei passendem Angebot

Denn die Chancen stehen auch in der kommenden Saison nicht deutlich besser für den Franzosen. Daher hat auch der Spieler selbst die Vereinsführung darum gebeten, ihn bei einem passenden Angebot ziehen zu lassen. Barca möchte dabei am liebsten kein Verlustgeschäft machen und hofft daher auf Angebote von 16 Millionen Euro aufwärts, um die Summe, die sie vor zwei Jahren an PSG überwiesen haben, wieder reinzuholen. Vor knapp einem Monat wurde Digne vorsichtig als möglicher Nachfolger von Juan Bernat (25) genannt, der beim FC Bayern vor dem Absprung steht. Ob dies aber im Sinne von Digne ist, darf bezweifelt werden. Schließlich möchte der Linksverteidiger zu einem Klub wechseln, wo er die Möglichkeit zum Stammspieler hat. Bei den Bayern würde er sich sehr wahrscheinlich aber hinter David Alaba (26) einreihen müssen.

Sollte Digne in diesem Sommer die Katalanen verlassen, ist es gut möglich, dass auch diese einen neuen Back-up für Alba verpflichten. Dafür muss aber zunächst einmal ein Abnehmer für den französischen Nationalspieler gefunden werden.

 

(Photo by Octavio Passos/Getty Images)

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bremen und Hannover trennen sich Remis – Ducksch mit sehenswertem Lupfertor

Bremen und Hannover trennen sich Remis – Ducksch mit sehenswertem Lupfertor

24. Juli 2021

News | Im Topspiel der 2. Bundesliga zur neuen Anstoßzeit am Samstagabend trafen sich Werder Bremen und Hannover 96. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit 1:1 (0:0).  Ausgeglichene erste Halbzeit in Bremen Nach einer ruhigen Anfangsphase hatte Werder Bremen die erste gute Chance. In der achten Minute trieb Josh Sargent den Ball nach vorne […]

Außenbandverletzung: Schalke vorerst ohne Kapitän Latza

Außenbandverletzung: Schalke vorerst ohne Kapitän Latza

24. Juli 2021

News | Zum Auftakt der Saison in der 2. Bundesliga verlor Schalke 04 mit 1:3 gegen den Hamburger SV. Einen Tag später gab es die nächsten schlechten Nachrichten für die Königsblauen. Danny Latza wird Schalke vorerst fehlen.  Schalke 04: Latza fällt aus Einige positive Ansätze waren zum Auftakt durchaus zu erkennen, als Schalke mit 1:3 […]

Bayer 04: Jedvaj wechselt zu Lokomotive Moskau

Bayer 04: Jedvaj wechselt zu Lokomotive Moskau

24. Juli 2021

News | Bayer 04 Leverkusen hat bestätigt, dass Verteidiger Tin Jedvaj den Klub verlässt und zu Lokomotive Moskau nach Russland wechselt. Zuletzt spielte der Kroate, der 2014 nach Leverkusen kam, keine allzu große Rolle mehr.  Nächster Abgang: Jedvaj verlässt Leverkusen Am heutigen Samstag gab Bayer 04 Leverkusen offiziell bekannt, dass Tin Jedvaj (25) den Klub […]


'' + self.location.search