Barca | Parejo als Alternative zu de Jong?

Weitere Ligen

Es ist keine zwei Tage her, da hat der FC Barcelona Malcom (21) aus Bordeaux verpflichtet. Die größten Transfers sind wohl getätigt für diesen Sommer, doch im Mittelfeldzentrum könnte sich noch etwas tun. Neben dem bereits bekannten Interesse an Frenkie de Jong (21) von Ajax ist nun auch Dani Parejo (29) in den Fokus der Katalanen gerückt.

 

Alternative zu de Jong/Rabiot

Dies berichtet zumindest die spanische „Sport“. Barca prüfe demnach aktuell, ob ein Transfer möglich wäre. Barca-Coach Ernesto Valverde (54) gilt als großer Fan des 29-jährigen, der beim FC Valencia noch bis 2020 unter Vertrag steht. Auch der Spieler kann sich dem Vernehmen nach einen Wechsel in die katalanische Hauptstadt gut vorstellen. Doch dazu muss der Preis stimmen. Ablösen in Nähe der 50-Millionen-Euro-Marke sind Barca deutlich zu viel, Valencia müsste der „Blaugrana“ entgegen kommen.

Dabei könnte dem spanischen Meister das Interesse Valencias an André Gomes (24) zu Gute kommen. Der Portugiese steht auf der Liste von Trainer Marcelino (52) und auch der Spieler selbst möchte wieder mehr Spielzeit bekommen. Da aber auch Valencia keine horrenden Summen ausgeben möchte, wird eine Leihe favorisiert. So könnte Barca darauf hoffen, Parejo günstiger zu bekommen und im Gegenzug Gomes einen Wechsel nach Valencia zu ermöglichen.

Der Schlüssel zu diesem Transfer liegt aber sehr wahrscheinlich weder bei Valencia noch bei Parejo. Frenkie de Jong dürfte nach wie vor das Transferziel Nummer eins für das Mittelfeld sein. Da sich sein Klub Ajax Amsterdam aber bisher quergestellt hat, ist es sehr gut möglich, dass Barca sich für den Fall der Fälle nach Alternativen umschaut. Neben Adrien Rabiot (23) von PSG, der übrigens ebenfalls von der „Sport“ mit dem FCB in Verbindung gebracht wurde, könnte diese Alternative Parejo heißen. Dazu passt auch, dass Barca zunächst noch die kommende Woche abwarten möchte, bevor sie ein Angebot in Richtung Valencia abgeben werden.

 

(Photo by David Ramos/Getty Images)

 

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Streich mit Megaphon in der Fankurve: Emotionaler Abschied vom Dreisamstadion in Freiburg

Streich mit Megaphon in der Fankurve: Emotionaler Abschied vom Dreisamstadion in Freiburg

26. September 2021

News | Es war ein emotionales letztes Spiel im Dreisamstadion in Freiburg. Der SCF gewann standesgemäß gegen den FC Augsburg, feierte nach dem Spiel mit den Fans den 3:0-Erfolg, der aufgrund einer herausragenden ersten Halbzeit zustande kam.  Streich heizt die Menge an – Abschied vom Dreisamstadion Mit 3:0 schlug der SC Freiburg den FC Augsburg […]

Freiburg schlägt Augsburg deutlich beim Abschied vom Dreisamstadion!

Freiburg schlägt Augsburg deutlich beim Abschied vom Dreisamstadion!

26. September 2021

News | Zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga traf der SC Freiburg im letzten Spiel im heimischen Dreisamstadion auf den FC Augsburg. Am Ende gewann der SCF mit 3:0 (3:0).  Freiburg besticht durch Spielfreude und Effizienz Direkt zu Beginn hatte der SC Freiburg viel Schwung im eigenen Spiel und versuchte auch gleich, den FC […]

2. Bundesliga: 4. Entlassung der Saison – Schubert folgt Pätzold in Ingolstadt

2. Bundesliga: 4. Entlassung der Saison – Schubert folgt Pätzold in Ingolstadt

26. September 2021

News | In der 2. Bundesliga gab es zuletzt einige Trainerentlassungen. Auch der FC Ingolstadt hat nun reagiert und Roberto Pätzold entlassen. Auch der Nachfolger steht schon fest.  Schubert folgt auf Pätzold in Ingolstadt Mit 1:2 unterlag der FC Ingolstadt am Samstag zuhause Fortuna Düsseldorf. Der Klub aus Bayern befindet sich aktuell im unteren Bereich […]


'' + self.location.search