Barcelona beobachtet Frankreich-Trio

UEFA CL/EL

Im Stade de France in Paris treffen am Mittwochabend Frankreich und Spanien aufeinander. Laut Medienberichten werden vor allem die Scouts des FC Barcelona das Länderpiel unter die Lupe nehmen – wegen einem Trio bei der „Equipe Tricolore“.

 

Monaco-Duo im Fokus

Aufgrund der großartigen Saison in der Ligue 1 sowie in der Champions League werden die Youngster des AS Monaco mit vielen Klubs in Verbindung gebracht. Nahezu täglich gibt es zurzeit neue Gerüchte um einen Spieler aus dem Fürstentum. Wie die spanische Zeitung „Sport“ nun schreibt, beobachtet der FC Barcelona bei dem Länderspiel am heutigen Abend Thomas Lemar und „Wunderkind“ Kyilan Mbappé.

Gerade Mbappé ist momentan wahrscheinlich der begehrteste Spieler auf dem europäischen Transfermarkt. Nach den Informationen des Blattes sind Real Madrid und Manchester United ebenfalls an dem 18-Jährigen interessiert. Um Lemar bemühen sich neben den Katalanen demnach auch Chelsea und Liverpool, Atletico Madrid ist im letzten Sommer angeblich mit einem Angebot in Höhe von 26 Millionen Euro für den 21-Jährigen gescheitert.

(Photo by FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)

Italienische Konkurrenz um OL-Star

Auch auf Corentin Tolisso von Olympique Lyon soll „Barca“ ein Auge geworden haben. Der 22-Jährige Mittelfeldspieler kommt in der aktuellen Saison auf beeindruckende elf Tore in 37 Pflichtspieleinsätzen. Das konkreteste Interesse an dem OL-Eigengewächs besteht jedoch angeblich von Juventus Turin. Eine potentielle Ablöse für den Spieler würde bei rund 30 Millionen Euro liegen. Bereits in der Vergangenheit hatte wohl mit dem SSC Neapel ein anderer italienischer Klub um den Spieler geworben.

Aufgrund der vielen Avancen wäre der FC Barcelona gut beraten, seine Beobachtungen besser zu intensivieren – oder tatsächlich zu handeln. So oder so, es ist kaum vorstellbar, dass alle drei Spieler im kommenden Jahr noch bei ihren Klubs in der Ligue 1 spielen.

 

 

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Spielfrei in Katar, DFB in Unruhe

90PLUS-Ticker: Spielfrei in Katar, DFB in Unruhe

7. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 7. Dezember 2022. Das Achtelfinale der WM 2022 ist vorüber, die Spiele für das Viertelfinale stehen fest. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 07. Dezember Die Achtelfinalpartien bei der WM 2022 sind vorüber. Immer mehr Auswahlmannschaften können sich also jetzt auf die Analyse konzentrieren. […]

Bellingham zu PSG? Al-Khelaifi: „Jeder will ihn, ich werde das nicht verheimlichen“

Bellingham zu PSG? Al-Khelaifi: „Jeder will ihn, ich werde das nicht verheimlichen“

7. Dezember 2022

News | Der Präsident von Paris Saint-Germain, Nasser Al-Khelaifi, hält Jude Bellingham für einen „erstaunlichen Spieler“ und gibt zu, dass „jeder“ den Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund verpflichten möchte. Al-Khelaifi: Bellingham „ist einer der besten Spieler des Turniers“ Angesprochen auf Jude Bellingham (19) kommt Nasser Al-Khelaifi (49) gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. „England kann […]

Roland Virkus bilanziert: Ballbesitz und eine eine gute Organisation

Roland Virkus bilanziert: Ballbesitz und eine eine gute Organisation

6. Dezember 2022

News | Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Roland Virkus bilanziert die bisherige Saison. Er freut sich über zwei Erfolgsgeschichten, ärgert sich aber immer noch über einen Oktoberabend in Darmstadt. Roland Virkus: „Wir dürfen uns nicht auf die Spielweise des Gegners einlassen“ Roland Virkus (56), Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach, bilanziert in einem Interview auf der Homepage des Klubs […]


'' + self.location.search