Bayern | Alaba-Gehaltsforderungen für Chelsea ein Problem

Premier League

News | Der FC Chelsea ist an einer Verpflichtung von Bayern-Verteidiger David Alaba interessiert. Nachdem die Gehaltsforderungen des Österreichers einen Verbleib in München verhinderten, könnten sie nun auch einen Wechsel zu den Blues platzen lassen. 

Chelsea: Alaba-Forderungen zu hoch

David Alaba (28) wird den FC Bayern München im kommenden Sommer aller Voraussicht nach ablösefrei verlassen. Zu groß waren die Gehaltsforderungen für den deutschen Rekordmeister, der in der Folge sein Vertragsangebot zurückzog. Doch auf für den FC Chelsea werden die Ansprüche des Österreichers zu einem Problem. Wie der Telegraph berichtet, ist Alaba neben Real Madrid auch bei den Blues ein Thema, allerdings nicht zu den gewünschten Bezügen.

Demnach verlangt der 28-Jährige umgerechnet knapp 23 Millionen Euro pro Jahr, bzw. rund 450.000 Pfund pro Woche. Ein Wochensalär, das ihn in London mit stolzen 100.000 Pfund Vorsprung zum Topverdiener machen würde. Dem Bericht zufolge wird Alaba seine Forderungen daher erheblich senken müssen, sollte er an die Stamford Bridge wechseln wollen.

Neben Alaba habe Chelsea auch ein Auge auf Dayot Upamenco (22, RB Leipzig) geworfen, José María Giménez (26, Atlético) wurde bislang als zu teuer erachtet.

Thiago Silva vor Chelsea-Verbleib?

Unabhängig von der Personalie Alaba ist laut Telegraph davon auszugehen, dass der FC Chelsea Innenverteidiger Thiago Silva (36) halten wird. Der Brasilianer schloss sich im Sommer ablösefrei von Paris Saint-Germain an und besitzt eine Vertragsoption für ein weiteres Jahr.

Dem Bericht zufolge tendieren sowohl Klub als auch Spieler zu einer Verlängerung der gemeinsamen Zusammenarbeit. Die Blues schätzen Silvas Erfahrung und Führungsqualitäten. Darüber hinaus dürfte auch Trainer Thomas Tuchel (47) ein Befürworter des 36-Jährigen sein. Bei PSG versuchte der Deutsche Silva noch von einem Verbleib zu überzeugen, ehe er seinen Vertrag auslaufen ließ.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea: Zieht es Zappacosta zur Fiorentina?

Chelsea: Zieht es Zappacosta zur Fiorentina?

20. Juni 2021

News | Davide Zappacosta steht beim FC Chelsea unter Vertrag, absolvierte die Saison 2020/21 aber auf Leihbasis beim FC Genua. Nun könnte es ihn zur neuen Saison nach Florenz ziehen.  Chelsea: Zappacosta zur Fiorentina? Im Sommer 2017 wechselte Davide Zappacosta (mittlerweile 29) vom FC Turin zum FC Chelsea, kostete rund 25 Millionen Euro. Bei den […]

Mainz 05: Kunde in Verhandlungen mit Olympiakos Piräus

Mainz 05: Kunde in Verhandlungen mit Olympiakos Piräus

20. Juni 2021

News | Der FSV Mainz 05 wird den Kader bis zur neuen Saison noch auf der ein oder anderen Position verändern. Zugänge sollen noch folgen, aber auch Abgänge sind denkbar. Mittelfeldspieler Pierre Kunde Malong zieht es nach Griechenland.  Kunde vor Wechsel von Mainz nach Piräus Seit dem Sommer 2018 spielte Pierre Kunde Malong (25) für […]

Schmadtke über Lacroix: Angebot von RB Leipzig „nicht marktgerecht“

Schmadtke über Lacroix: Angebot von RB Leipzig „nicht marktgerecht“

20. Juni 2021

News | RB Leipzig interessiert sich für Innenverteidiger Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg. Der Franzose ist einer der Shootingstars der Bundesliga. Doch die bisherigen Vorstöße von RB entsprechen nicht den Vorstellungen der Niedersachsen.  RB-Angebot für Lacroix laut Schmadtke nicht gut genug RB Leipzig will noch einen Innenverteidiger verpflichten. Maxence Lacroix (21) vom VfL Wolfsburg steht […]