Spektakel im Spitzenspiel! Müller rettet Bayern gegen RB Leipzig den Punkt

Spieltag

Es war das Spitzenspiel des Spieltags, Erster gegen Zweiter, Champions-League-Sieger gegen Halbfinalist – oder kurz: FC Bayern gegen RB Leipzig. Und die Partie hielt alles, was sie versprach.

Nkunku, Musiala, Müller, Kluivert: Wilder Ritt zwischen Bayern und Leipzig vor der Pause

Das Spiel begann mit einem Knalleffekt, als der Schuss von Marcel Sabitzer (26) nach drei Minuten an die Latte klatschte. Das war die Einleitung für eine Stampede der roten Bullen. Die Münchener bissen sich immer wieder an der Leipziger Defensive fest, im Konter kamen die Nagelsmänner zu zwei guten Chancen durch Christopher Nkunku (23). Doch der Franzose verzog beide Male.

In der 19. Minute war der Torreigen eröffnet. Nach einem weiteren missglückten Angriff des Rekordmeisters startete RB den Gegenstoß über Emil Forsberg (29), der bediente mit einem intelligenten Pass durchs Zentrum Nkunku. Genau damit hat Bayerns Abwehr nicht gerechnet, sodass Leipzigs Nummer 19 das Missverständnis zwischen Manuel Neuer (34) und Jérôme Boateng (32) nutzen und ins leere Tor einschieben konnte.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Die Münchener übernahmen im Anschluss das Kommando, wirklich konkret wurden sie erstmals nach genau einer halben Stunde. Der Rekordmeister legte sich RB zurecht und Kingsley Coman (24) für den eingewechselten Jamal Musiala (17) auf. Bayerns Toptalent schlenzte maßgenau aus 24 Metern unten rechts ins Eck. Fünf Minuten später war die Partie gedreht. Thomas Müller (31) vollendete einen mustergültigen Spielzug über Musiala, Lewandowski und Coman ins kurze Eck.

Die Leipziger zeigten sich davon allerdings überhaupt nicht beeindruckt. Direkt im Gegenzug erwischten sie die Abwehr des Rekordmeisters in adventlicher Stimmung, Amadou Haidara (22) chippte die Kugel zu Justin Kluivert (21). Der Niederländer vollendete flach ins lange Eck zu seinem ersten Bundesligator – Parität. Mit diesem 2:2 ging es in die Kabinen.

Forsberg schockt die Bayern früh, aber Müller rettet den Punkt

Es schien genau in dieser Taktung weiterzugehen. Die zweite Halbzeit war gerade einmal drei Minuten alt, da durfte RB sich ungestört in Richtung Manuel Neuer kombinieren. Angelinos (23) Flanke vollendete Forsberg locker per Kopf. Danach beruhigte sich das Geschehen erstmal, Bayern durfte sich in Ballbesitz üben, wirklich zu Chancen kamen sie allerdings kaum.

Das änderte sich eine Viertelstunde vor Schluss. Wieder war es Musiala, der die Leipziger Abwehr entzerrte. In der Mitte köpfte Thomas Müller Comans Flanke ein – wieder resettete das Spiel. Und das tat es zum letzten Mal, es blieb beim verdienten 3:3. Da der BVB am Nachmittag seinerseits ebenfalls nicht über ein Unentschieden in Frankfurt hinauskam (1:1), bleibt nach dem 10. Spieltag tabellarisch alles beim Alten. Die Münchener führen mit zwei Punkten vor RB, das ebenfalls zwei Punkte Vorsprung auf Borussia Dortmund hat.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB | Ansgar Knauff vor Leihe zu Eintracht Frankfurt

BVB | Ansgar Knauff vor Leihe zu Eintracht Frankfurt

20. Januar 2022

News | Borussia Dortmund wird wohl noch im Januar auf dem Transfermarkt aktiv. Ansgar Knauff wird den Verein offenbar zumindest bis zum Sommer verlassen. Eine Leihe zu Eintracht Frankfurt steht bevor. Knauff vor Leihe zu Eintracht Frankfurt Ansgar Knauff (20) wird wohl von Borussia Dortmund zu Eintracht Frankfurt ausgeliehen. Der 20-Jährige soll die Offensive der […]

Hertha BSC | Basel will Dardai ausleihen

Hertha BSC | Basel will Dardai ausleihen

20. Januar 2022

News | Marton Dardai scheint in den kurzfristigen Planungen von Trainer Tayfun Korkut keine Rolle zu spielen. Der FC Basel ist an einer Leihe des Abwehrtalents interessiert. Hertha BSC: Dardai soll ausgeliehen werden Hertha BSC will Marton Dardai (19) verleihen. Das Abwehrtalent und Sohn des im November entlassenen Trainers Pal Dardai kam in der laufenden […]

Sensi in der Verlängerung – Inter gegen Empoli mit viel Glück in der Coppa Italia

Sensi in der Verlängerung – Inter gegen Empoli mit viel Glück in der Coppa Italia

19. Januar 2022

Spielbericht | Im Coppa-Italia-Achtelfinale empfing Inter Mailand am Mittwochabend den FC Empoli. In einer ausgeglichenen Partie setzten sich die Gastgeber mit 3:2 n.V. (2:2, 1:0) durch und zogen ins Viertelfinale ein. Stefano Sensi erzielte das entscheidende Tor. Inter mit verhaltener Leistung gegen Empoli Das stark durcheinandergewirbelte Inter-Team war von Beginn an die bessere Mannschaft. Erstmals […]


'' + self.location.search