Beckham führt Gespräche: James Rodriguez zu Inter Miami?

22. April 2020 | News | BY Manuel Behlert

News | Nachdem der FC Bayern München 2019 die Kaufoption für James Rodriguez nicht gezogen hat, kehrte der kolumbianische Offensivspieler wieder zu Real Madrid zurück. Seitdem gibt es einige Gerüchte um einen Wechsel, nun wird der 28-jährige mit der MLS in Verbindung gebracht!

James Rodriguez zu Inter Miami?

Laut einem Bericht von Goal hat Inter Miami darüber nachdenkt, James Rodriguez im Sommer zu verpflichten. Real Madrid zieht vor, den Spieler für eine Ablöse ziehen zu lassen, anstatt einen ablösefreien Wechsel im Sommer 2021 hinnehmen zu müssen.

Klubnahen Quellen zufolge soll vor allem Miteigentümer David Beckham an eine Verpflichtung von James Rodriguez denken. Beckham soll James als den großen Namen sehen, der Inter Miami, aber auch die MLS als solche deutlich attraktiver macht.

Ob der Spieler selbst schon jetzt Interesse an einem Wechsel in die USA hat, ist nicht bekannt.

90PLUS wird für die Monate März und April 15% der Einnahmen an die Initiative #WekickCorona spenden. Auch ihr könnt unterstützen: Jeder Klick, jede Spende zählt.

(Photo by Angel Martinez/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel