Bestätigt: Messi bleibt beim FC Barcelona – und ist darüber nicht glücklich!

News

News | Doch kein Abgang: Lionel Messi wird den FC Barcelona in diesem Transferfenster nicht verlassen.

FC Barcelona: Messi zumindest bis 2021

Wie gerade eben bekannt gegeben wurde, wird Lionel Messi (33) auch in der Spielzeit 2020/21 für den FC Barcelona auflaufen. Damit gehen für die Katalanen aufreibende eineinhalb Wochen zu Ende. Schon im Laufe des Nachmittags vermeldeten zahlreiche Journalisten (u. a. der äußerst zuverlässige Samuel Marsden), dass sich der Argentinier zu diesem Schritt entschlossen habe. Die eigentlich für 17:00 angekündigte Mitteilung verschob sich um eine Stunde.

Was bedeutet dies allerdings für die langfristige Zukunft von Messi? Heute Mittag bezweifelte dessen Vater Jorge in einem Statement, dass die ominöse 700-Mio-Klausel tatsächlich noch existent sei. Daraufhin bekräftigte die Liga in einer öffentlichen Replik weiterhin, dass der Vertrag von Messi noch immer gültig wäre.

Messi nicht glücklich über Verbleib

Die erwartete Bestätigung kam dann um 18:00: Messi gab allerdings im Gespräch mit „Goal“ an, dass er darüber keineswegs glücklich sei! Er wollte eigentlich den Verein verlassen, dies werde ihm aber nicht erlaubt. Der 33-Jährige möchte für seinen Willen schlichtweg keinen Rechtsstreit mit seinem Jugendverein anfangen, deshalb bleibt er auch noch in der kommenden Saison.

Was viel wichtiger erscheint: Messi habe dem Vorstand schon vor einem Jahr mitgeteilt, dass er den Verein verlassen wolle und dies über das ganze Jahr wiederholt! Das Management bei Barca unter Präsident Josep Bartomeu bezeichnete der sechsfache Weltfußballer in dem Statement als „Desaster“…

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Köln: Auch Kaan Ayhan ein Kandidat für die Defensive

1. FC Köln: Auch Kaan Ayhan ein Kandidat für die Defensive

24. Januar 2022

News | Der 1. FC Köln befindet sich aktuell auf der Suche nach einem neuen Verteidiger für das Zentrum. Julian Chabot war und ist offenbar noch ein Kandidat, aber auch Kaan Ayhan könnte nach Köln wechseln.  Köln hat für die Abwehr auch Ayhan im Blick Bei der Suche nach einem neuen Innenverteidiger war man sich […]

Hertha BSC: Bobic plant Veränderungen – kommen noch vier neue Spieler?

Hertha BSC: Bobic plant Veränderungen – kommen noch vier neue Spieler?

24. Januar 2022

News | Beim 1:4 zuhause gegen den FC Bayern München zeigte Hertha BSC nicht mehr als den ein oder anderen guten Ansatz. Der Kader des Hauptstadtklubs könnte sich in diesem Winter noch verändern.  Hertha BSC: Noch vier neue Spieler im Winter? Bei Hertha BSC kann man aktuell nicht zufrieden sein. Das Pokalaus im Derby war […]

FC Bayern: So sehen die Rahmenbedingungen bei Süle aus

FC Bayern: So sehen die Rahmenbedingungen bei Süle aus

24. Januar 2022

News | Im Sommer läuft der Vertrag von Niklas Süle beim FC Bayern aus. Der Rekordmeister will diesen verlängern, Präsident Herbert Hainer bestätigte, dass ein Angebot an den Spieler vorliegt.  FC Bayern: Süle-Zukunft weiter ungeklärt Noch ist die Zukunft von Niklas Süle (26) beim FC Bayern ungeklärt. Der Vertrag endet im Sommer, Klubs wie Newcastle […]


'' + self.location.search