„Zum Glück war das ein Bundesliga-Spiel“ – Nach Bochum-Debakel: Kimmich hinterfragt Bayern-Mentalität

Bundesliga Bochum FC Bayern
Bundesliga

News | Auch an diesem Samstagnachmittag bot die Bundesliga jede Menge Spektakel. Aufsteiger Bochum zeigte eine Glanzleistung und besiegte den FC Bayern mit 4:2. Während die Hausherren nach dem Schlusspfiff auf Wolke sieben schwebten, musste man sich beim Rekordmeister aus München selbst hinterfragen.

Gamboa nach Debüt-Tor gegen Bayern: „Für mich ist es ein Traum“

Beim spektakulären 4:2 gegen den FC Bayern sorgte der VfL Bochum nicht nur für eine disziplinierte Mannschaftsleistung, auch zwei Traumtore bekamen die Fans an der Castroper Straße zu bestaunen. „Auf einmal hat alles geklappt. Traumtore, und irgendwie hatten wir auch alle Lust auf Fußball, waren gut in den Zweikämpfen und haben auch gut umgeschaltet“, lobte Gerrit Holtmann seine Mitspieler im Anschluss der 90 Minuten am Sky-Mikrofon. Der Ex-Mainzer steuerte mit einem wunderschönen Schlenzer aus der Distanz das zwischenzeitliche 4:1 bei.



Aktuelle News und Storys rund um die Bundesliga

Wenige Minuten zuvor fasste sich Rechtsverteidiger Cristian Gamboa vom rechten Flügel aus ein Herz und wuchtete den Ball über Sven Ulreich hinweg ins lange Eck. „Für mich ist es ein Traum. Ich bin glücklich, freue mich für mich und meine Familie, für die Leute, die immer hinter mir stehen. Meine Frau erwartet bald ein Baby, es ist einfach alles super gerade“, so der Costa-Ricaner, der heute sein erstes Bundesliga-Tor erzielte.

Auf der anderen Seite war Frust und Enttäuschung angesagt – und Aufarbeitung. „Wir haben über das ganze Spiel hinweg gesehen unsere schlechteste Saisonleistung gebracht. Wir haben alle Tugenden vermissen lassen“, konstatierte Joshua Kimmich die 90 Minuten. „Da müssen wir uns auf jeden Fall hinterfragen, ob das die Mentalität ist, die der FC Bayern eigentlich verkörpert.“ Der Sechster appellierte an die gesamte Mannschaft: „Jeder Einzelne muss sich fragen, ob es jede Woche alles ist, was wir auf den Platz bringen. Es passiert uns zu oft.“

„Zum Glück war das ein Bundesliga-Spiel“, so der Nationalspieler mit Hinblick auf den großen Punktevorsprung in der Tabelle. Gleichzeitig betonte er, dass den Münchnern das „auf diesem Niveau nicht passieren“ darf, warnte damit vor dem anstehenden Achtelfinale der Champions League gegen den FC Salzburg (Di. 21 Uhr in Salzburg). Da wird der FC Bayern in jedem Fall ein anderes Gesicht zeigen müssen. Anderenfalls kann es auch gegen den Underdog aus Österreich schnell ungemütlich werden.

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Werners Vertrag verlängert sich bei Klassenerhalt automatisch

Werder Bremen | Werners Vertrag verlängert sich bei Klassenerhalt automatisch

17. Mai 2022

News | Ole Werner führte Werder Bremen als Trainer zurück in die Bundesliga. Sollte ihm der Klassenerhalt in der nächsten Saison gelingen, verlängert sich sein Vertrag automatisch. Klassenerhalt von Werder Bremen würde Vertrag von Werner verlängern Der SV Werder Bremen bejubelte am vergangenen Wochenende den direkten Wiederaufstieg. Großen Anteil daran hat ohne Zweifel auch Trainer […]

VfL Wolfsburg | Kohfeldt-Nachfolger? Thomas Reis mit Ausstiegsklausel bei Bochum

VfL Wolfsburg | Kohfeldt-Nachfolger? Thomas Reis mit Ausstiegsklausel bei Bochum

17. Mai 2022

News | Der VfL Wolfsburg beschäftigt sich auf seiner Trainersuche auch mit Bochums Thomas Reis. Der Coach wäre über eine Ausstiegsklausel zu verpflichten. Wolfsburg beschäftigt sich mit Reis – Ausstiegsklausel in Höhe von 2 Millionen Der VfL Wolfsburg ist nach der Entlassung von Florian Kohfeldt (39) am vergangenen Wochenende wieder auf Trainersuche für die kommende […]

Schalke 04 will Leipzigs Tom Krauß leihen

Schalke 04 will Leipzigs Tom Krauß leihen

17. Mai 2022

News | Der FC Schalke 04 kehrt als Zweitliga-Meister zurück in die Bundesliga. Fürs nächste Jahr würde man sich gerne mit einem Youngster von RB Leipzig verstärken. Schalke 04 mit Interesse an Tom Krauß Nachdem man in Gelsenkirchen schon am 33. Spieltag der Zweitliga-Saison den Wiederaufstieg perfekt machen konnte, konnte Schalke 04 an diesem Wochenende […]


'' + self.location.search