Bundesliga | Köln verweist Bielefeld auf den Relegationsplatz

News

News | Der 1. FC Köln nutzte am Sonntagnachmittag die Chance, den Relegationsplatz zu verlassen. Der 3:1-Sieg sorgt dafür, dass sich die Domstädter vor den Gegner aus Bielefeld schieben.

Wolf trifft doppelt – Effektive Kölner führen

Über dem Duell zwischen Köln und Bielefeld stand von Anfang an der Begriff Abstiegskampf. Der Effzeh empfing als Tabellensechzehnter den Tabellenfünfzehnten, zwei Punkte trennten beide Vereine. Die Arminia schien in den letzten Wochen in besserer Form zu sein als die Domstädter, doch es dauerte nur neun Minuten, bis die Domstädter diesen Eindruck relativieren konnten. Marius Wolf erzielte den ersten Treffer des Spiels. Im Anschluss an den Treffer kam der zurückliegende Gast dann etwas besser ins Spiel und konnte sich einige ordentliche Torchancen erarbeiten, doch Timo Horn im Tor des Gastgebers hielt den Kasten sauber. In der 28. Minute profitierte Wolf dann erneut am Sechzehner der Bielefelder und schob zum 2:0 ein.

Köln führte nach einer halben Stunde also vor allem aufgrund der deutlich höheren Konsequenz vorm gegnerischen Kasten. Wenig überraschend waren weite Teile des Spiels eher kämpferisch als technisch hochwertig geprägt, dennoch entwickelte sich am Sonntagnachmittag weiterhin ein unterhaltsames Spiel. Die Arminia hatte mehr vom Spiel, konnte dies allerdings nicht in Zählbares ummünzen, die Kölner hingegen waren sichtlich erleichtert, mit einer Führung im Rücken die Verantwortung der Spielgestaltung von sich schieben zu können. Am Ende sorgte der Doppelpack von Wolf für den Halbzeitstand.

Köln legt nach – Ehrentreffer für Bielefeld

Zunächst schienen die Kölner mit breiter Brust aus der Pause zu kommen und übernahmen in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff das Kommando. Neuzugang Dennis war direkt an einer sehr schönen Kombination über den rechten Flügel beteiligt und zeigte seine Fähigkeiten im Dribbling. Doch Bielefeld fand zurück ins Spiel. Ein Treffer der Arminia nach rund 50 Minuten wurde nach einem vorhergehenden Handspiel von Fabian Klos allerdings nicht gewertet. Für den nächsten regulären Treffer sorgte dann doch der Gastgeber. Elvis Rexhbeçaj konnte den Vorsprung in der 62. Minute auf 3:0 ausbauen. Der Sprung am Konkurrenten vorbei, vom Relegationsplatz herunter, rückte immer näher.

Das erste zählbare Lebenszeichen des Aufsteigers gab es dann in der 72. Minute. Nach einem langen Ball auf Klos legte dieser auf Cordova quer, dieser musste nur noch unbedrängt ins leere Tor einschieben. Das Einläuten einer echten Schlussoffensive bedeutete der Treffer allerdings nicht, das Spiel blieb im weiteren Verlauf ausgeglichen, beide Mannschaften konnten sich keine zwingenden Situationen erarbeiten. Das Debüt von Dennis endete mit seiner Auswechslung in der 82. Minute. Mehr als einmal konnte der Angreifer andeuten, was für eine Verstärkung er im Abstiegskampf sein könnte. In der 90. Minute debütierte dann auch noch Max Meyer für die Rheinländer. Am Ende trug der 1. FC Köln den Sieg aufgrund der eigenen Effizienz davon und verweist damit Arminia Bielefeld auf den Relegationsplatz.

 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Photo by Lars Baron/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Köln: Auch Kaan Ayhan ein Kandidat für die Defensive

1. FC Köln: Auch Kaan Ayhan ein Kandidat für die Defensive

24. Januar 2022

News | Der 1. FC Köln befindet sich aktuell auf der Suche nach einem neuen Verteidiger für das Zentrum. Julian Chabot war und ist offenbar noch ein Kandidat, aber auch Kaan Ayhan könnte nach Köln wechseln.  Köln hat für die Abwehr auch Ayhan im Blick Bei der Suche nach einem neuen Innenverteidiger war man sich […]

Hertha BSC: Bobic plant Veränderungen – kommen noch vier neue Spieler?

Hertha BSC: Bobic plant Veränderungen – kommen noch vier neue Spieler?

24. Januar 2022

News | Beim 1:4 zuhause gegen den FC Bayern München zeigte Hertha BSC nicht mehr als den ein oder anderen guten Ansatz. Der Kader des Hauptstadtklubs könnte sich in diesem Winter noch verändern.  Hertha BSC: Noch vier neue Spieler im Winter? Bei Hertha BSC kann man aktuell nicht zufrieden sein. Das Pokalaus im Derby war […]

FC Bayern: So sehen die Rahmenbedingungen bei Süle aus

FC Bayern: So sehen die Rahmenbedingungen bei Süle aus

24. Januar 2022

News | Im Sommer läuft der Vertrag von Niklas Süle beim FC Bayern aus. Der Rekordmeister will diesen verlängern, Präsident Herbert Hainer bestätigte, dass ein Angebot an den Spieler vorliegt.  FC Bayern: Süle-Zukunft weiter ungeklärt Noch ist die Zukunft von Niklas Süle (26) beim FC Bayern ungeklärt. Der Vertrag endet im Sommer, Klubs wie Newcastle […]


'' + self.location.search