Bundesliga | Rückschlag für Eintracht Frankfurt – Unentschieden gegen Mainz 05

News

News | Eintracht Frankfurt lässt gegen Mainz Punkte liegen und fällt im Kampf um die Champions League zurück. Das 1:1-Remis (0:1) lässt die SGE auf Platz Fünf abrutschen. 

Mainz trifft früh, Frankfurt beißt sich die Zähne aus

Aufgrund der Ergebnisse am Samstag lag vor dem Duell gegen Mainz 05 einiges an Druck auf Eintracht Frankfurt. Die Mainzer hingegen wollten ihre starke Rückrunde mit drei Punkten krönen, die schon den Klassenerhalt bedeuten könnten. Der erste Abschluss gehörte dann direkt nach 30 Sekunden den Mainzern. ein Warnschuss für den Gastgeber, den Kevin Trapp abwehren konnte. In der 11. Spielminute war es dann aber soweit und die SGE musste den ersten Rückschlag einstecken. Karim Onisiwo beförderte den Ball aus rund 20 Metern mit einem Flachschuss zum 0:1 ins Tor. Der Mainzer kam fast unbedingt zum Abschluss. Erst nach diesem Gegentreffer schien Eintracht Frankfurt wirklich aufzuwachen und übernahm die Spielkontrolle. Meist war aber vor dem Strafraum des Gegners Schluss.

Die Ballhoheit der SGE wurde zwar immer deutlicher, doch die Torgefahr fehlte. Die zahlreichen Flankenversuche wurden von den Mainzern souverän abgewehrt. Abschlüsse gab es wenn, dann aus der Ferne. Auch Topstürmer Andre Silva agierte immer wieder glücklos und konnte keines seiner Dribblings mit einem Erfolg krönen. Wie so oft unter Bo Svensson zeigte sich Mainz höchst engagiert in der Arbeit gegen den Ball und ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass hier sehr harte Arbeit auf den Gegner zukommen würde. Bis zum Halbzeitpfiff änderte sich weder Spielverlauf noch Ergebnis.

Photo by Imago

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Mainz vergibt den Sieg – Frankfurt gleicht spät aus

Auch nach Wiederanpfiff gab es kaum Veränderungen zu sehen. Die Eintracht versuchte weiter, sich mit dem Ball Torchancen zu erspielen. Doch Mainz hielt weiterhin beherzt dagegen und kämpfte um jeden Zentimeter des Rasens. Weiterhin mit Erfolg. Auch der, in dieser Spielzeit überragende, Kostic lief sich immer wieder fest und konnte wenig Gefahr entfachen. Mainz 05 setzte vereinzelt auf Konter, spielte dieser allerdings unsauber aus und musste meist schnell wieder dem Ball hinterherjagen. Ab der 70. Minute schien sich das hohe Pensum der Frankfurter allerdings zu rächen und man merkte der Mannschaft die Erschöpfung bei hohen Temperaturen an.

Tatsächlich hätten die Mainzer dann auch in der 76. Spielminute schon alles klar machen können. Nach einem guten Schnittstellenpass eilte Onisiwo alleine auf Trapp zu. Doch der 05er legte sich den Ball beim Kontakt vor dem Abschluss einen Tick zu weit vor und konnte seinen Abschluss nicht mehr richtig timen. Trapp gelang es so, die Entscheidung noch einmal zu vertagen. Die Zeit begann der Eintracht wegzulaufen und man schwang sich noch einmal zu einem Endspurt auf. Doch es sollte einfach nicht gelingen den Ball in das Tor des Gegners zu befördern. Erst in der 85. Minute gab es die kleine Erlösung.  Hrustic stocherte nach einer unübersichtlichen Situation den Ball zum 1:1 über Zentner. Doch zu spät. Am Ende gibt die SGE zwei Punkte aus der Hand und fällt hinter den BVB zurück. Nach einer eigentlich herausragenden Saison gibt Eintracht Frankfurt mit diesem Ergebnis die Möglichkeit sich für die Champions League zu qualifizieren aus der eigenen Hand und muss nun auf Patzer der Konkurrenz hoffen. Der scheidende Coach Adi Hütter wird in den nächsten Tagen sicherlich im Mittelpunkt der Kritik stehen. Viele Fans sind mit der Art seines Wechsels zu Mönchengladbach unzufrieden.

Photo by Imago

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Wolfsburg | Schmadtke bestätigt: Leipzigs Angebot für Lacroix abgelehnt

Wolfsburg | Schmadtke bestätigt: Leipzigs Angebot für Lacroix abgelehnt

16. Juni 2021

News | Maxence Lacroix zählte zu den Entdeckungen der abgeschlossenen Bundesliga-Spielzeit. Damit zog er das Interesse von RB Leipzig auf sich. Ein erstes Angebot hat der VfL Wolfsburg aber abgelehnt. Leipzig bietet 20 Millionen Euro für Lacroix – Wolfsburg lehnt ab Maxence Lacroix (21) spielte sich während seiner ersten Bundesliga-Saison beim VfL Wolfsburg direkt ins […]

Bestätigt: VfB Stuttgart verpflichtet Torhüter Florian Müller!

Bestätigt: VfB Stuttgart verpflichtet Torhüter Florian Müller!

16. Juni 2021

News | Gregor Kobel verlässt den VfB Stuttgart im Sommer und wechselt zu Borussia Dortmund. Nun ist der Wunschneuzugang auf der Torhüterposition in Stuttgart angekommen. Florian Müller kommt von Mainz 05.  Florian Müller wechselt zum VfB Stuttgart Nun ist es fix: Florian Müller (23) ist neuer Torhüter beim VfB Stuttgart! Die Schwaben reagierten auf den […]

Fix: Philipp unterschreibt langfristig in Wolfsburg

Fix: Philipp unterschreibt langfristig in Wolfsburg

16. Juni 2021

News | Maximilian Philipp wird weiterhin für den VfL Wolfsburg auflaufen. Der Champions-League-Teilnehmer erzielte eine Einigung mit Dynamo Moskau. Wolfsburg: Philipp unterzeichnet bis 2025 Der VfL Wolfsburg vermeldete am Mittwochnachmittag die feste Verpflichtung von Maximilian Philipp (27). Der erst von Dynamo Moskau ausgeliehene Offensivakteur erhält einen Kontrakt über vier Jahre. Sportdirektor Marcel Schäfer (37) sagte: „Maximilian hat den […]