BVB beobachtet Samassekou – auch Leipzig und Leverkusen interessiert

8. März 2018 | News | BY Manuel Behlert

Borussia Dortmund will seinen Kader im kommenden Sommer verstärken, ein Kandidat, der das Interesse der BVB-Verantwortlichen auf sich gezogen hat, ist der talentierte Mittelfeldspieler Diadie Samassekou (22), der gegenwärtig beim Europapokalgegner des BVB, RB Salzburg unter Vertrag steht. Dieser läuft noch bis 2019, Dortmund beobachtete den Spieler zuletzt laut “ESPN”, ist aber keinesfalls alleine mit seinem Interesse.

Denn: Auch RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen haben demnach ein Auge auf den Spieler aus Mali geworfen, der bei den Salzburgern eine feste Größe ist und in dieser Saison 35 Pflichtspiele absolvierte.

(Photo by HERBERT NEUBAUER/AFP/Getty Images)

Gespräch mit Leipzig?

Offenbar gab es bereits im letzten Jahr ein Gespräch mit RB Leipzig und Coach Hasenhüttl. Samassekou würde bei allen drei Vereinen eine gute Ergänzung im Mittelfeld bedeuten und bringt vor allem im defensiven Bereich zahlreiche Qualitäten mit. Leipzig hat den Spieler als einen möglichen Ersatz für Naby Keita im Visier und verpflichtete in den vergangen Jahren neben Keita bereits Upamecano, Laimer, Bernardo, Gulacsi, Schmitz und Ilsanker aus Salzburg. Die Verantwortlichen des BVB haben heute Abend die Chance den Spieler ganz genau zu beobachten.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel