BVB-Interesse an Balerdi | Boca-Präsident bestätigt anstehendes Treffen

8. Januar 2019 | News | BY Manuel Behlert

Seit geraumer Zeit berichten südamerikanische Medien, dass sich Borussia Dortmund für den 19-jährigen Innenverteidiger Leonardo Balerdi interessiert, der für die Boca Juniors spielt. Balerdi ist bis 2021 an den Klub gebunden, gilt als großes Talent. 

Boca-Präsident spricht über Treffen mit BVB

Nun meldete sich Daniel Angelici, Präsident des argentinischen Klubs, gegenüber “Radio La Red” zu Wort. Er teilte mit, dass der Spieler den Klub verlassen will und er die Verantwortlichen aus Deutschland am heutigen Dienstag empfangen wird. Der BVB habe sich mit dem Spieler getroffen und Boca werde der Borussia seinen Standpunkt klarmachen. 

Die Ausstiegsklausel, das bestätigte der Präsident, liegt bei 10 Millionen US-Dollar. Balerdi will den Klub aber offenbar nur verlassen, wenn die Ablöse stimmt, dementsprechend liegt die Offerte des BVB derzeit klar über der Ausstiegsklausel. Dortmund soll derzeit rund 15,8 Millionen Euro bieten. Die Balerdi-Verpflichtung könnte ein Vorgriff auf den Sommer sein, allerdings auch schon kurzfristig weiterhelfen, denn Manuel Akanji droht langfristig auszufallen. 

 (Photo by ALEJANDRO PAGNI / AFP) 


Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel