Champions League: K.O.-Turnier als Vorteil für die Underdogs – Bayern trotzdem Favorit?

UEFA CL/EL

Spotlight | Nach fünf Monaten Pause geht es am Freitag wieder in der Champions League weiter. Der FC Bayern scheint für viele der Favorit auf den Henkelpott zu sein.

  • Champions League ab dem Viertelfinale als K.O.-Turnier
  • Viele User sehen das als Vorteil für die Underdogs
  • FC Bayern der große Favorit auf den Titel?

Nachdem wir bereits unsere Experten zum restlichen Turnierverlauf der Champions League befragten, haben wir zusammen mit FanQ auch um die Meinungen der Fans gebeten.

Champions League als K.O.-Turnier: Vorteil für die Underdogs?

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird die Champions League ab dem Viertelfinale als K.O.-Turnier in Lissabon zu Ende gespielt. Das heißt, dass es keine Hin- und Rückspiele gibt. 41 Prozent der Befragten halten das für eine „gute“ Lösung, 26 Prozent finden den „Single Elimination“ -Modus sogar „sehr gut“

Die Modus-Änderung in der Champions League könnte dabei vor allem den Außenseitern gelegen können. Dieser Meinung sind auch knapp 70 Prozent der FanQ-User. Es genügen nun 90 starke Minuten, um einen vermeintlichen Favoriten zu bezwingen. Korrekturversuche gibt es nicht.

Champions League: Atalanta die große Überraschung – Bayern der Favorit?

Als wir auf den bisherigen Turnierverlauf der Champions League blickten, stellte sich Atalanta BC als eine der positiven Überraschungen heraus. In der Serie A wurde die Mannschaft von Gian Piero Gasperini Dritter, scheiterte nur knapp an der 100-Tore-Marke. Und auch in der Königsklasse setzte Atalanta Akzente, überlebte eine Gruppe mit Manchester City und bezwang im Achtelfinale den FC Valencia. Für 66 Prozent der Befragten sind die Italiener schon jetzt das Überraschungsteam der Champions-League-Saison, egal was im Viertelfinale gegen Paris Saint-Germain auch passiert.

An der Favoriten-Rolle des FC Bayern ändert das nach Ansicht der User allerdings nichts. Knapp 54 Prozent sehen den deutschen Rekordmeister, der vor dem Turnier in Lissabon noch einen 3:0-Hinspielsieg gegen den FC Chelsea verwalten muss, in der besten Ausgangsposition. Danach folgen der FC Barcelona, der noch Napoli bezwingen muss (Hinspiel 1:1), Manchester City und Real Madrid. Von den Engländern und den Königlichen wird nur ein Team das Viertelfinale erreichen. Nach einem 2:1-Hinspielsieg in Madrid gehen die Cityzens als Favorit in das Achtelfinal-Rückspiel.

Robert Lewandowski als Torschützenkönig der Champions League?

Der beste Torschütze der Champions League wird nach Ansicht der Befragten ebenfalls aus München kommen. Das deutliche Ergebnis zu Gunsten von Robert Lewandowski ist nachvollziehbar. Der 31-Jährige führt die Königsklasse mit elf erzielten Toren an. Dries Mertens, Serge Gnabry (beide sechs Tore), Kylian Mbappé, Mauro Icardi, Raheem Sterling, Gabriel Jesus, Memphis Depay und Josip Iličić (allesamt fünf) sind von den noch teilnehmenden Teams die nächstbesten Schützen. Der zweiterfolgreichste Torjäger, Erling Haaland (zehn Tore), ist mit Borussia Dortmund bereits ausgeschieden.

Ihr wollt bei FanQ mitmachen und mit-voten? Das geht hier. Oder lasst uns einen Kommentar mit eurer Meinung da!

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo VALERY HACHE/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

7. August 2022

News | Der 1. FC Köln wird Anthony Modeste an Borussia Dortmund verlieren. Seine Stelle könnte Branimir Hrgota von der Spielvereinigung Greuther Fürth einnehmen. 1. FC Köln: Hrgota würde bis zu zwei Millionen Euro kosten Der Verbleib von Anthony Modeste (34) beim 1. FC Köln stand seit Wochen auf der Kippe. Nun zieht es ihn […]

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

7. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

7. August 2022

Stimmen | In der letzten Begegnung des 1. Spieltags schlug Köln den FC Schalke 04 mit 3:1. Dabei stand der VAR im Mittelpunkt.  Schröder: „Die Art und Weise stört mich elementar“ Nach der Niederlage seiner Mannschaft äußerte sich Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder am DAZN-Mikrofon. „Die Art und Weise stört mich elementar, denn ich hatte das Gefühl, es spielt […]


'' + self.location.search