Chelsea | Keine Zukunft für Drinkwater: Wechsel im Winter?

News

Im Sommer 2017 wechselte Danny Drinkwater für fast 40 Millionen Euro von Leicester City zum FC Chelsea, dieser Transfer sollte sich weder für die „Blues“ noch für Drinkwater selbst auszahlen. Über ein Jahr später spielt Drinkwater keine Rolle beim Team von Maurizio Sarri, spielte nur im Community Shield – für 30 Minuten.

Sarri bestätigt: Kein Platz für Drinkwater 

Chelsea-Trainer Maurizio Sarri sprach nun über die Perspektiven, die Danny Drinkwater unter ihm hat. „Ich denke für ihn ist nur mein Fußball das Problem“, wird Sarri von der „BBC“ zitiert. Der Italiener ergänzte: „Er ist ein sehr guter Mittelfeldspieler, aber er passt nicht wirklich gut in mein System. Würden wir mit zwei zentralen Mittelfeldspielern spielen, hätte er bessere Chancen.“ 

Ein Abgang des 28-jährigen im Winter ist also definitiv realistisch, Drinkwater will spielen und wird diese Spielzeit unter Sarri nicht bekommen. „Ich weiß nicht, wie seine Zukunft aussieht. Es liegt an ihm“, sagte Sarri abschließend und deutete damit an, dass er bei einem möglichen Verkauf kein Veto einlegen würde. 


(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search