DFB-Pokal: Spektakel in Bayreuth, RB souverän, Bremen scheitert, Bochum mit blauem Auge

DFB-Pokal
News

News | Am Samstagnachmittag fanden im DFB-Pokal gleich neun Spiele parallel statt. Viele Klubs aus der Bundesliga waren im Einsatz, unter anderem gaben sich RB Leipzig und der VfB Stuttgart keine Blöße. Für andere Teams galt das allerdings nicht, Bochum benötigte die Verlängerung.

DFB-Pokal: Leipzig und Stuttgart souverän, andere zittern

Die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal sorgt sehr häufig für Spektakel. Auch am heutigen Samstag war das der Fall, es fiel Tor um Tor. Der VfB Stuttgart gab sich nach anfänglichen Schwierigkeiten im Auswärtsspiel beim BFC Dynamo keine Blöße und gewann souverän. Auch Bayer 04 Leverkusen und RB Leipzig ließen nichts anbrennen und setzten sich durch. Gleiches galt für Zweitligist Hannover 96. Bei Eintracht Norderstedt benötigten die Niedersachsen ein wenig Anlaufzeit, trafen aber nach und nach und ließen nichts anbrennen.

Anders sah es beim FC Augsburg aus. Die Fuggerstädter mussten in Greifswald doch an die Grenzen gehen. Früh ging der Gastgeber in Führung und auch wenn die 96er das Spiel sogar auf 1:3 drehten, schlug Greifswald wieder prompt zurück. Andre Hahn (30) sorgte zehn Minuten vor dem Ende dann für die Entscheidung. Lange kämpfen musste auch Arminia Bielefeld in einem völlig absurden Spiel. Bayreuth wehrte sich mit allem, was sie in die Waagschale werfen konnten und erst in der Schlussphase zog Bielefeld auf 6:3 davon.

Eine Überraschung gab es in Osnabrück! Der VfL wurde nach einem guten Start von Werder Bremen immer besser, ging kurz vor der Halbzeit auch verdient in Führung und lieferte Werder anschließend einen großen Kampf. Bremen hatte zwar Chancen, aber nutzte diese nicht. Es kam am Ende noch schlimmer, denn in der Schlussphase traf Osnabrück von der Mittellinie (!) und erzielte noch das 2:0!

In Flensburg muste Holstein Kiel in die Verlängerung. Dort schrieb Patrick Herrmann (33), der lange für Holstein Kiel spielte, nun aber in Flensburg aktiv ist, eine wahnsinnige Geschichte. Denn der Rechtsverteidiger erzielte in seinem ersten Spiel für Weiche Flensburg gegen seinen Ex-Klub gleich zwei Tore! Am Ende gewann Holstein Kiel dennoch mit 4:2, die Entscheidung fiel in der Nachspielzeit der Extraspielzeit. In die Verlängerung musste auch der VfL Bochum in Wuppertal. Lange tat sich der Bundesliga-Aufsteiger schwer, doch in der 111. Spielminute konnte sich der VfL retten.

Die Spiele im Überblick:

BFC Dynamo 0:6 VfB Stuttgart 

Tore: 0:1 Al Ghaddioui (27.); 0:2 Sosa (45.+1); 0:3 Mavropanos (54.); 0:4 Klimowicz (69.); 0:5 Sankoh (83.); 0:6 Churlinov (87.)

Lok Leipzig 0:3 Bayer Leverkusen

Tore: 0:1 Demirbay (6., FE); 0:2 Bellarabi (14.); 0:3 Demirbay (88.)

SV Sandhausen 0:4 RB Leipzig

Tore: 0:1 Orban (19.); 0:2 Haidara (45.+1); 0:3 Nkunku (60.); 0:4 Szoboszlai (81.)

Greifswalder FC 2:4 FC Augsburg

Tore: 1:0 Knechtel (2.); 1:1 Winther (41.); 1:2 Niederlechner (52.); 1:3 Jensen (69.); 2:3 Jovanovic (69.); 2:4 Hahn (81.)

Eintracht Norderstedt 0:4 Hannover 96

Tore: 0:1 Ochs (20.); 0:2 Ducksch (45., FE); 0:3 Ducksch (63.); 0:4 Muslija (65.)

SpVgg Bayreuth 3:6 Arminia Bielefeld

Tore: 0:1 Laursen (12.); 1:1 Knezevic (14.); 1:2 Klos (28.); 1:3 Lasme (51.); 2:3 Maderer (52.); 3:3 Nilsson (69., ET); 3:4 Nilsson (73.); 3:5 Kunze (79.); 3.6 Lasme (86.)

VfL Osnabrück 2:0 Werder Bremen 

Tore: 1:0 Trapp (44.); 2:0 Köhler (90.+5)

Weiche Flensburg 2:4 n. V. Holstein Kiel 

Tore: 0:1 Arp (94., HE); 1:1 Herrmann (104.); 1:2 Sander (105.); 2:2 Herrmann (110.); 2:3 Reese (120.); 2:4 Bartels (120.+2)

Wuppertaler SV 1:2 n. V. VfL Bochum

Tore: 1:0 Saric (23.); 1:1 Zoller (53.); 1:2 Tesche (111.)

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„War kein rauschendes Fest“ – Stimmen zum Bayern-Sieg gegen Wolfsburg

„War kein rauschendes Fest“ – Stimmen zum Bayern-Sieg gegen Wolfsburg

14. August 2022

News | Am Sonntag spielte der FC Bayern München zuhause gegen den VfL Wolfsburg. Mit 2:0 gewann der Rekordmeister dieses Spiel, ließ es in der zweiten Halbzeit mehr oder weniger ruhig angehen.  Bayern-Sieg gegen Wolfsburg: Die Stimmen zum Spiel Der FC Bayern hatte am Sonntagnachmittag den VfL Wolfsburg im letzten Spiel des Spieltags in der Bundesliga zu […]

Bundesliga | Keine Geschenke für den Ex-Trainer: Bayern besiegt auch Niko Kovačs Wolfsburger

Bundesliga | Keine Geschenke für den Ex-Trainer: Bayern besiegt auch Niko Kovačs Wolfsburger

14. August 2022

News | Am Sonntagabend des 2. Bundesliga-Spieltags empfing der FC Bayern den VfL Wolfsburg um Ex-Trainer Niko Kovač. Im Vergleich zu den vergangenen Partien gewannen die Münchener diesmal eher unspektakulär aber dennoch souverän 2:0. Davies leitet doppelt ein, Musiala und Müller profitieren – Bayern führt zur Pause 1.016 Tage ist die Ära Niko Kovač beim […]

FC Bayern empfängt Wolfsburg: Aufstellungen zum zweiten Sonntagsspiel

FC Bayern empfängt Wolfsburg: Aufstellungen zum zweiten Sonntagsspiel

14. August 2022

News | Der FC Bayern München empfängt zum Abschluss des 2. Spieltags in der Bundesliga den VfL Wolfsburg in der Allianz Arena.  Bayern gegen Wolfsburg: Die Aufstellungen zum Spiel Nach dem furiosen 6:1 am ersten Spieltag gegen Eintracht Frankfurt hat der FC Bayern auch am zweiten Spieltag gegen den VfL Wolfsburg einiges vor. In der […]


'' + self.location.search