Djibril Sow wird der zweite Neuzugang der Eintracht

Weitere Ligen

News | Nach der Verpflichtung von Dejan Joveljic kann Eintracht Frankfurt laut Informationen der BILD ihren zweiten erfolgreichen Transfer vermelden. 

Sow kommt zum Medizincheck nach Frankfurt

Der Schweizer Djibril Sow wechselt demnach von den Young Boys Bern zur Eintracht, er gilt als Wunschspieler von Trainer Adi Hütter, unter dem er in Bern einst zum Stammspieler aufstieg. In der vergangenen Saison stand Sow für die Young Boys in 39 Pflichtspielen auf dem Platz und kam dabei auf neun Scorer-Punkte (drei Tore, sechs Vorlagen).

Nachdem sich Frankfurt und Sow bereits seit einiger Zeit einig waren, hakte der Transfer noch an den Verhandlungen mit Bern-Manager Christoph Spycher. Nun haben sich die Beteiligten geeinigt, Sow erhält einen Vertrag über 4-5 Jahre, die Ablösesumme liegt bei neun Millionen Euro, die sich je nach Leistung des Spielers noch auf bis zu elf Millionen erhöhen kann. Nach dem zeitnah stattfindenden Medizincheck soll der Transfer in trockenen Tüchern sein.

(Photo credit should read FABRICE COFFRINI/AFP/Getty Images)

Jasper Glänzer

Wegen Ronaldo gekommen und für Asamoah geblieben. Gefangen zwischen Bolzplatz und VAR, dabei stets ein Herz für’s Mittelmaß. Kein Bock auf Bollwerk. Seit 2019 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

27. Oktober 2021

News | Den vierten Teil der 2. DFB-Pokal-Runde absolvierten einige namhafte Vereine. Der 1. FC Köln setzte sich beim VfB Stuttgart durch. Hansa Rostock verspielte einen Zwei-Tore-Vorsprung in Regensburg, gewann aber nach spektakulärem Spielverlauf. DFB-Pokal: Rostock legt früh vor, Hannover geht in Front Drei Partien standen neben dem denkwürdigen Topspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern auf dem Programm. […]

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

27. Oktober 2021

News | Die SpVgg Greuther Fürth legte einen kapitalen Fehlstart hin. Dennoch steht Trainer Stefan Leitl nicht auf der Kippe, wie Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi klarstellte. Fürth-Sportchef Azzouzi über Negativserie: „Brauchen jetzt noch nicht vom Abstieg sprechen“ Die SpVgg Greuther Fürth bot beim Gastspiel in Leipzig die wohl stärkste Halbzeit der laufenden Saison. Am Ende führte […]

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

27. Oktober 2021

News | Die Beziehung zwischen dem HSV und Klaus-Michael Kühne stand in den letzten Jahren unter keinem guten Stern. An eine Besserung glaubt der Milliardär nicht mehr. Kühne über den HSV: „Es macht keinen Spaß mehr“ Der Hamburger SV enttäuschte seine Fans in den vergangenen Jahren auf ganzer Linie. Eine unglückliche Rolle spielte dabei auch Klaus-Michael Kühne […]


'' + self.location.search