Dortmund: Aubameyang – Zeichen stehen auf Trennung

News

Die Gerüchte intensivieren sich von Tag zu Tag! Nachdem auch Michael Zorc ankündigte, mit Pierre-Emerick Aubameyang das Gespräch suchen zu wollen, stellte sich auch der optimistischste Fan von Borussia Dortmund auf die Möglichkeit eines Wechsels des Torschützenkönigs ein! Auch heute verdichten sich die Zeichen weiter…

 

Zeichen stehen auf Trennung

Bei Pierre-Emerick Aubameyang (27) „stehen die Zeichen auf Trennung – auch wenn sie noch nicht so konkret erscheinen wie bei Tuchel“ berichtet heute der Kicker. Demnach scheine sich der frisch gebackene Torschützenkönig der Bundesliga entschieden zu haben, im Sommer einen Wechsel anzustreben.

Ein Wechsel nach China, soll der sportlich ambitionierten Angreifer zwar keine Rolle spielen, Paris Saint-Germain lautet derzeit der Favorit im Rennen um den Gabuner. Es sei zu betonen dass der Kicker bezüglich des potentiellen Ziels nicht auf eigene Quellen, sondern lediglich auf die Vermutungen von Insidern verweist.

(Photo SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

In der kommenden Woche, so das Sportmagazin, soll es nach den angekündigten Gesprächen zwischen Michael Zorc und Aubameyang zu einer Entscheidung kommen.

In unserer Daily Soap könnte ihr die gesamte Chronologie der Wechsel-Gerüchte um den Torjäger verfolgen.

http://wp12974880.server-he.de/dailyauba/

Aktuelle Tendenz

Unsere Zugegeben, die bisher genannten 50% waren eine sehr vorsichtige Einstufung. Aubameyang tat mit seinen offenherzigen Interviews wenig dafür, Gerüchte um einen Wechsel aus der Welt zu schaffen. Auch die Liste an potentiellen Interessenten ist kürzer als vor einem Jahr noch vermutet, wenngleich die Gedankenspiele des Stürmers, für einen europäischen Titelaspiranten zu spielen, sehr ausgereift waren. Ein Wechsel ist, nicht nur aufgrund des jüngsten Berichts aus dem Kicker, mittlerweile wahrscheinlich. Bisher scheint von den europäischen Top-Vereinen, lediglich PSG ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung des Nationalspielers zu haben. Der BVB wird hoffen, dass sich das ändert, um die Ablösesumme noch etwas in die Höhe treiben zu können. 

Wechselwahrscheinlichkeit: 75%

Favorit: PSG

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Max Kruse: Vertragsauflösung kein Thema – Winterwechsel schon

Max Kruse: Vertragsauflösung kein Thema – Winterwechsel schon

25. September 2022

News | Max Kruse wurde beim VfL Wolfsburg zuletzt aussortiert und hat sich auch selbst dazu geäußert. Eine Rückkehr auf den Rasen in Diensten der Wölfe ist bei einem Pflichtspiel ausgeschlossen. Die Zukunftsfrage stellt sich nun natürlich.  Kruse: Vertragsauflösung kein Thema Zuletzt war unklar, wie es mit Max Kruse (34) beim VfL Wolfsburg weitergeht. Eine […]

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

25. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Sonntag, den 25. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, auch jetzt in der Länderspielzeit, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 25. September Die Nations League ist in vollem Gange. Am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag fanden […]

Leverkusen | Carro gesteht Fehler in der Kaderplanung

Leverkusen | Carro gesteht Fehler in der Kaderplanung

24. September 2022

News | Bayer Leverkusen legte einen erstaunlich schwachen Saisonstart. Vorstandschef Fernando Carro erkannte daher Fehler in der Kaderplanung, vertraut aber Chefcoach Gerardo Seoane. Bayer Leverkusen: Carro setzt weiter auf Seoane Magere fünf Punkte aus sieben Spielen sammelte Bayer Leverkusen bislang im Bundesliga-Betrieb ein. Dabei galt der Kader nach dem Verbleib von Florian Wirtz (19), Patrik Schick (26) […]


'' + self.location.search