Dortmund mit deutlichem Derbysieg – Schalke taumelt Richtung 2. Bundesliga!

News

News | Am Samstagabend fand auf Schalke das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund statt. Am Ende gab sich der Favorit keine Blöße und gewann auf Schalke mit 4:0. 

Sancho und Haaland! Doppelschlag von Dortmund schockt Schalke vor der Halbzeit

In der Anfangsphase legte Schalke 04 Wert auf Kompaktheit. Erling Haaland hatte einen ersten Abschluss für den BVB nach fünf Minuten, sein Schuss konnte aber zum Eckball abgewehrt werden. Dieser brachte keine Gefahr ein. Die erste gute Chance hatte Jadon Sancho nach sieben Minuten, Ralf Fährmann parierte allerdings. Dortmund erhöhte sukzessive den Druck, kam nach 15-20 Minuten zu mehr Offensivszenen. Meistens war aber noch ein Abwehrbein dazwischen oder der letzte Pass zu ungenau.

(Photo by LEON KUEGELER/POOL/AFP via Getty Images)

Nach einer halben Stunde musste der Gastgeber verletzungsbedingt den Torhüter wechseln, Michael Langer kam in die Partie. Der neue Schlussmann musste nach 35 Minuten erstmals zupacken, als er einen Schuss von Mo Dahoud problemlos halten konnte. Defensiv stand Schalke nicht schlecht, gegen den Ball machte die Mannschaft einen sehr ordentlichen Job. Die Probleme lagen im Spielaufbau, Benjamin Stambouli gab zu viele Bälle zu einfach her, der Pass in die Spitze gelang zu selten. Kurz vor der Halbzeit war es erneut der Franzose, der sich den Ball abluchsen ließ. Jadon Sancho kam an die Kugel, blieb vor Langer cool und erzielte das 0:1.

Nur wenige Minuten später traf Erling Haaland nach einer Hereingabe von der linken Seite zum 0:2. Der Norweger hing quer in der Luft, vollzog einen astreinen Seitfallzieher in die lange Ecke.

Dortmund schraubt das Ergebnis in die Höhe

Die erste gute Chance im zweiten Spielabschnitt hatte Schalke 04. Ein Schuss von Suat Serdar landete am Pfosten, Marwin Hitz war zuvor mit den Fingerspitzen noch am Ball. Zwei Minuten später scheiterte Matthew Hoppe an Hitz, Schalke legte nun einen Gang zu. Nach einer kurzen Druckphase der Schalker legte der BVB nach und erzielte das 0:3. Raphael Guerreiro traf nach einem Doppelpass mit Marco Reus aus kurzer Distanz souverän. Das 0:3 zog der Partie sichtlich den Stecker. Danach wurde es hitzig, nachdem Sead Kolasinac Mateu Morey foulte und völlig zurecht die gelbe Karte sah.

In der 79. Minute erzielte Haaland seinen zweiten Treffer. Sancho bediente Jude Bellingham, dessen Hereingabe musste vom Norweger nur noch über die Linie gedrückt werden. 0:4. Mittlerweile war die Führung auch in dieser Höhe durchaus verdient, Schalke zeigte wieder einmal nicht mehr als einige positive Ansätze. Am Ende war das 0:4 auch das Endergebnis, in der Schlussphase passierte nicht mehr viel.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB: Nächster Moukoko-Rückschlag

BVB: Nächster Moukoko-Rückschlag

2. Dezember 2021

News | Nächster Verletzungsschock den BVB: Youssoufa Moukoko wird in diesem Jahr wohl nicht mehr zum Einsatz kommen.

FC Schalke 04 | Schröder bestätigt: Kaufpflicht bei Zalazar

FC Schalke 04 | Schröder bestätigt: Kaufpflicht bei Zalazar

1. Dezember 2021

News | Wie Rouven Schröder, Sportdirektor des FC Schalke 04 mitteilte, bleibt Rodrigo Zalazar dem Verein aufgrund einer Kaufpflicht über 2022 hinaus erhalten. Zalazar: Schalke mit Kaufpflicht, Eintracht mit Rückkaufoption Wie Rouven Schröder am Mittwoch in einer Medienrunde (zitiert via kicker und Ruhr Nachrichten) mitteilte, bleibt Rodrigo Zalazar (22) dem FC Schalke 04 über den […]

Berlin plant Pilotprojekt zur Legalisierung von Pyrotechnik

Berlin plant Pilotprojekt zur Legalisierung von Pyrotechnik

1. Dezember 2021

News | In Berlin soll Pyrotechnik in Fußballstadien zukünftig erlaubt werden. Mit Sicherheitsleuten wird ein Konzept entwickelt, ehe eine Probephase startet. Berlin: Pyrotechnik unter Auflagen zukünftig erlaubt? Wie die Bild berichtet, soll in Berlin zukünftig ein Pilotprojekt starten, in dem ein Jahr lang die legale Verwendung von Bengalos und weiteren pyrotechnischen Effekten in Fußballstadien ausprobiert […]


'' + self.location.search