Einigung erzielt! Manolas zu Neapel, Diawara zur Roma

UEFA CL/EL

News | Juventus Turin und der SSC Neapel galten zuletzt als Kandidaten auf eine Verpflichtung von Konstantinos Manolas, dem griechischen Innenverteidiger der Roma, der eine Ausstiegsklausel über 36 Millionen Euro besitzt. Nachdem sich Juventus Turin aber auf Mathijs de Ligt fokussiert, ist der SSC Neapel der Topkandidat.

Manolas kommt für 34 Mio. Euro!

Verschiedene Transfermodelle wurden diskutiert, eine Einigung aber noch nicht getroffen. Bis heute! Denn nun berichtet der italienische Journalist Fabrizio Romano, dass sich beide Vereine endgültig auf die Transfermodalitäten verständigt haben. Vor allem der SSC Neapel scheint einen hervorragenden Deal ausgehandelt zu haben. Denn laut Romano wechselt Manolas für rund 34 Millionen Euro zu den „Partenopei“.

Im Gegenzug sichert sich die Roma die Dienste von Amadou Diawara, dem defensiven Mittelfeldspieler des SSC Neapel. Diawara kostet 18 Millionen Euro, weitere 2 Millionen Euro könnten durch Bonuszahlungen nach Neapel fließen. Eine Bestätigung könnte nun zeitnah erfolgen.

(FILIPPO MONTEFORTE/AFP/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search