Erstes Angebot abgelehnt: West Ham an Dawson interessiert

25. Juni 2018 | News | BY Manuel Behlert

West Ham United holt sich derzeit auf dem Transfermarkt eine Absage nach der anderen ab. Nachdem man sich bei den potenziellen Offensivneuzugängen James Maddison (wechselte zu Leicester), Javier Pastore (wechselt zur Roma) und Felipe Anderson (West Ham erfüllt die Lazio-Forderungen nicht) nicht gerade mit Ruhm bekleckerte, soll nun ein Transfer für die Defensive gelingen. 

Dabei handelt es sich laut dem “Telegraph” um Craig Dawson (28) von Absteiger West Bromwich Albion. Dawson war in einer schwachen Saison noch einer der besseren Spieler, verfügt aber nicht über eine Ausstiegsklausel wie Abwehrpartner Jonny Evans, der von dieser Gebrauch machte.

 

Auch Burnley interessiert

Dem Bericht zufolge hat West Ham United nun ein Startgebot in Höhe von 12 Millionen Pfund abgegeben. Das reicht West Bromwich Albion allerdings noch nicht, eine höhere Summe wird bezahlt werden müssen. Der “Telegraph” berichtet, dass man bei WBA mindestens 20 Millionen Pfund fordert und dass der FC Burnley ebenfalls Interesse an Dawson, der innen sowie außen eingesetzt werden kann, hat.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel