Wolfsburg scheidet gegen Shakhtar aus, Kopenhagen schockt Basaksehir

UEFA CL/EL

News | Die Europa League ist zurück! Am heutigen Mittwoch fanden die ersten Spiele statt – und das gleich mit deutscher Beteiligung. Für den VfL Wolfsburg war nach einem 0:3 gegen Shakhtar Schluss, Kopenhagen bezwang Basaksehir mit 3:0.

Shakhtar lässt viel liegen, Wolfsburg scheidet aus

Die Ausgangslage vor dem Spiel in Kiew war klar. Shakhtar gewann in Wolfsburg mit 2:1, die Niedersachsen mussten das Spiel also drehen. Mit zwei Stürmern, namentlich Ginczek und Weghorst, gingen die Wölfe in das Spiel. Den ersten Abschluss hatte Shakhtar, das schon zu Beginn des Spiels immer weder sehr gefährlich wirkte. Die Wölfe hatten Probleme, strukturiert nach vorne zu spielen und taten sich in der Anfangsphase schwer. Nach gut 25 Minuten hatte Donezk eine große Chance, Marlos traf nur den Pfosten.

 (Photo by SERGEI SUPINSKY/AFP via Getty Images)

Die Ukrainer kombinierten in der Offensive sehr gut, scheiterten aber entweder an Koen Casteels oder an sich selbst. Der VfL Wolfsburg wollte zwar nach vorne etwas bewirken, kam allerdings nicht durch. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel, Taison vergab kurz nach dem Wiederanpfiff die Chance zum 1:0. Der VfL hatte nach einer guten Stunde eine Chance, der Freistoß von Arnold war aber zu zentral. Wenige Minuten später sah Donezk-Verteidiger Khocholava die rote Karte, der VfL bekam erneut einen Freistoß zugesprochen. Brekalos wuchtiger Schuss konnte aber von Pyatov entschärft werden.

Die Gleichzahl war nur drei Minuten später wieder hergestellt, Brooks kassierte die gelb-rote Karte. Kurz vor dem Ende sorgte Shakhtar dann nach zahlreichen ausgelassenen Chancen für den Treffer zum 1:0. Eine Hereingabe von rechts wurde von Junior Moraes aus kurzer Distanz vollendet. Der Knoten war geplatzt, denn kurz danach erhöhte Salomon noch auf 2:0. Wolfsburg war jetzt geschlagen, Moraes umkurvte Casteels – 3:0.

Kopenhagen schockt Basaksehir

Das Hinspiel in der Türkei entschied Edin Visca kurz vor dem Ende mit dem Tor zum 1:0 für Basaksehir. Für den FC Kopenhagen bedeutete das, dass vor allem die Balance auf dem Feld sehr wichtig sein wird. Denn ein Auswärtstor würde bereits ein großes Problem bedeuten. Schon nach vier Minuten ging der Gastgeber von Trainer Stale Solbakken in Führung. Jonas Wind verwertete eine Flanke per Kopf. Und auch sonst waren es die Dänen, die die Akzente setzten und sich ein Chancenplus erarbeiten konnten.

(Photo by Mads Claus Rasmussen / Ritzau Scanpix / AFP)

Zu Beginn der zweiten Halbzeit bekam der FC Kopenhagen einen Elfmeter zugesprochen. Jonas Wind trat an und schoss den Ball in die rechte Ecke – 2:0! Das bedeutete auch, dass eine Verlängerung auszuschließen war. Und es kam noch besser für die Dänen! Nach etwas mehr als einer Stunde marschierte Falk Jensen auf die Abwehr der Gäste zu und blieb eiskalt. Das 3:0 sorgte zumindest für etwas Ruhe. Basaksehir versuchte noch viel, hat es aber nicht geschafft, den Anschlusstreffer zu erzielen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Sergei SUPINSKY / AFP)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Angebot für Pavlenka aus Burnley

Werder Bremen | Angebot für Pavlenka aus Burnley

24. Juni 2021

News | Der SV Werder Bremen ist nach dem Abstieg aus der Bundesliga zwingend auf Transfereinnahmen angewiesen. Daher steht auch Jiri Pavlenka zum Verkauf, der beim FC Burnley ein Thema ist. Werder Bremen: Burnley soll drei Millionen Euro für Pavlenka bieten Werder Bremen stieg erstmals nach 41 Jahren aus der Bundesliga. Angesichts der angespannten finanziellen Lage […]

Sancho-Wechsel: Manchester United und Dortmund stehen kurz vor Einigung

Sancho-Wechsel: Manchester United und Dortmund stehen kurz vor Einigung

24. Juni 2021

News | Manchester United besitzt seit geraumer Zeit hohes Interesse an Jadon Sancho. Die Verhandlungen mit Borussia Dortmund zogen sich jedoch in die Länge. Nun soll ein Kompromiss bei der Ablösesumme bestehen. Fast 90 Millionen Euro: Sancho-Transfer von Dortmund zu Manchester United nahezu perfekt Über ein Jahr probiert Manchester United bereits Jadon Sancho (21) in […]

FC Augsburg an Niklas Dorsch interessiert

FC Augsburg an Niklas Dorsch interessiert

24. Juni 2021

News | Niklas Dorsch hat bei der U21-EM überzeugen können. Nun soll der FC Augsburg Interesse am Mittelfeldspieler von KAA Gent haben. Augsburg an Dorsch dran Der kicker berichtet, dass der FC Augsburg bei der Suche nach einem Nachfolger von Rani Khedira (27) auf Niklas Dorsch (23) aufmerksam geworden sein soll. Die Fuggestädter wollen einen […]