FC Barcelona: Koeman beklagt fehlende Ruhe – Spitze Richtung Interimspräsident Tusquets

Spanien

News | Der Umbruch beim FC Barcelona läuft nicht ganz reibungslos. Ronald Koeman kritisiert nun die Vereinsführung, die ihm zu viel Unruhe in den Klub bringt. 

Koeman: „Kommentare helfen uns nicht“ 

Für den FC Barcelona läuft es derzeit nicht allzu gut. In der Champions League haben die Katalanen zwar eine makellose Bilanz nach fünf Siegen in fünf Spielen, aber in La Liga präsentiert sich das sonst so siegessichere Barça ungewohnt schwach. Nach neun Spielen hat Barcelona erst 14 Punkte auf dem Konto. „Wir können es uns nicht mehr leisten, zu verlieren“, so Ronald Koeman (57) mit Blick auf das sehr konstante Atlético Madrid. Die Elf von Diego Simeone (50) eilt derzeit von Sieg zu Sieg und konnte zuletzt auch Barcelona schlagen. Sie einzuholen, wird schwierig. Dafür braucht es die höchste Konzentration und beständige Leistungen. Die nötige Ruhe, die es dafür in einem Klub braucht, hat Barcelona derzeit nicht. „Kommentare von außen interessieren mich nicht. Aber Kommentare, die aus den eigenen Reihen kommen, helfen uns nicht, die Ruhe zu finden, die wir brauchen“, wie die Marca Koeman zitiert. Damit bezieht er sich auf die Situation rund um Lionel Messi (33). Interimspräsident Carles Tusquets hat zuletzt mitgeteilt, dass er den Superstar im Sommer verkauft hätte, um die finanzielle Lage des Klubs zu verbessern. 

Eine Aussage, die für viel Wirbel sorgte. Wirbel, den Koeman nicht gebrauchen kann. Der Niederländer selbst äußerte sich diplomatisch zu dieser Personalie: „Messi muss sich selbst für seine Zukunft entscheiden.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by GABRIEL BOUYS/AFP via Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hofmann wütend nach Elfmeter: „Frechheit! Embolo wird 50-mal so angegangen!“

Hofmann wütend nach Elfmeter: „Frechheit! Embolo wird 50-mal so angegangen!“

16. Januar 2021

News | Borussia Mönchengladbach spielte am Samstagabend 2:2 beim VfB Stuttgart. In der letzten Minute bekam der VfB Stuttgart einen zumindest zweifelhaften Elfmeter zugesprochen, nachdem der VAR eingegriffen hat. Jonas Hofmann, Mittelfeldspieler der Borussia, war nach dem Spiel sichtlich angefressen.   Hofmann: „Spiel wurde durch zwei, drei Personen entschieden“ Die Bilder zeigten, dass die beiden […]

Wamangituka in der Nachspielzeit – Stuttgart und Gladbach trennen sich Unentschieden

Wamangituka in der Nachspielzeit – Stuttgart und Gladbach trennen sich Unentschieden

16. Januar 2021

News | Am Samstagabend standen sich im Topspiel der Bundesliga der VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach gegenüber. Die Schwaben wollten den ersten Heimsieg der Saison holen. Das gelang dem sonst so starken Aufsteiger allerdings nicht, beide Mannschaften trennten sich 2:2 Unentschieden. Stindl überragend – Später Schock durch Wamangituka Das Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und […]

Weghorst: „Sehe meine Zukunft hier in Wolfsburg“ – Die Stimmen zur Bundesliga

Weghorst: „Sehe meine Zukunft hier in Wolfsburg“ – Die Stimmen zur Bundesliga

16. Januar 2021

News | Am Samstagnachmittag fanden fünf Spiele in der Bundesliga statt. Vier dieser fünf Partien endeten Remis, unter anderem patzte Borussia Dortmund beim 1:1 zuhause gegen den FSV Mainz 05. Werder Bremen feierte hingegen nach zwei späten Treffern einen enorm wichtigen Heimsieg gegen den FC Augsburg. Weghorst: „Mein Fokus ist auf Wolfsburg gerichtet“ Mit dem […]