FC Barcelona | Rakitic-Rückkehr zum FC Sevilla fast perfekt

News

News | Angeblich ist die Rückkehr von Ivan Raktic (FC Barcelona) zum FC Sevilla zu gut wie perfekt.

Barcelona & Sevilla: Fortgeschrittene Verhandlungen wegen Rakitic

Wie der spanische Journalist Sergi Capdevila für die „Sport“ berichtet, steht der Rückkehr von Ivan Rakitic (32/FC Barcelona) zum FC Sevilla nicht mehr viel im Wege. Nachdem lange über einen möglichen Abgang des Kroaten spekuliert wurde, wäre in diesem Sommer der Moment dafür gekommen: Rakitic soll im Zuge des sich andeutenden Umbruchs beim FC Barcelona weichen. Der FC Sevilla könne dieser Gelegenheit, den „verlorenen Sohn“ zurück nach Andalusien zu holen, nicht widerstehen. Für Rakitic würde ein Betrag zwischen fünf und zehn Millionen Euro fällig werden, die Verhandlungen wären bereits einem fortgeschrittenen Stadium.

Der Vizeweltmeister von 2018 habe gegenüber den Katalanen nie einen Hehl daraus gemacht, dass er Spanien eigentlich nicht verlassen wolle. Insofern lag ein Wechsel zu einem Ligakonkurrenten nahe, welchem Barca wohl nicht im Weg stehen will. Für eine Rückkehr nach Sevilla habe ferner die Tatsache gesprochen, dass die Ehefrau des Spielers aus eben jener Stadt stamme und Rakitic diese einst auch dort kennenlernte. Obwohl der Triple-Sieger von 2015 auf fast die Hälfte seines Gehalts bei seiner Rückkehr verzichte, würde der 32-Jährige dennoch zum Topverdiener des Klubs werden. Capdevila geht davon aus, dass Rakitic einen Drei- oder Vierjahresvertrag unterschreiben wird.

Alle Informationen zu den (etwas spektakuläreren) Gerüchten um den Rakitic-Teamkollegen Lionel Messi findet ihr hier in unserem Ticker

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by GOGO LOBATO/AFP via Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

HSV zögert bei Gyamerah und Wintzheimer

HSV zögert bei Gyamerah und Wintzheimer

25. Januar 2022

News | Der Hamburger SV richtet seinen Fokus auf den anvisierten Bundesliga-Aufstieg. Deshalb bleibt die Zukunftsfrage bei Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer ungeklärt. HSV: Gyamerah und Wintzheimer sollen Eigenwerbung betreiben Der Hamburger SV erlebte am Freitagabend einen der Saisonhöhepunkte. Nach einer langen Durststrecke bezwang er den FC St. Pauli im Stadtderby (2:1). Wieder (zunächst) außen […]

FC Bayern-Leipzig findet vor 10.000 Zuschauern statt

FC Bayern-Leipzig findet vor 10.000 Zuschauern statt

25. Januar 2022

News | Die Bundesliga startete mit zahlreichen Spielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit ins Jahr 2022. In Bayern hat dies bald ein Ende, was auch das Duell zwischen dem FC Bayern und Leipzig betrifft. Bayern erlaubt bis zu 10.000 Zuschauer Es sind schwere Zeiten für Fußballfans, die regelmäßig ins Stadion gehen. Aktuell geht ein Großteil des Spielbetriebs […]

Soforthilfe Kempf: Hertha BSC bedient sich in Stuttgart

Soforthilfe Kempf: Hertha BSC bedient sich in Stuttgart

25. Januar 2022

News | Marc Oliver Kempf wurde bereits seit Monaten mit Hertha BSC in Verbindung gebracht. Der eigentlich für den Sommer geplante Wechsel ging vorzeitig über die Bühne. Hertha BSC: Kempf unterschreibt bis 2026 Hertha BSC begrüßt den zweiten Winter-Neuzugang in seinen Reihen. Am heutigen Dienstag verkündete der Hauptstadtklub den Transfer von Marc Oliver Kempf (26). Der Innenverteidiger […]


'' + self.location.search