FC Bayern grätscht Barcelona im Kampf um Mazraoui dazwischen

21. März 2022 | News | BY Hendrik Wiese

News: Der FC Bayern kämpft um Noussair Mazraoui. Die Verantwortlichen gaben ein erstes konkretes Vertragsangebot ab.

Mazraoui – Bayern oder Barcelona?

Alles sah nach einem Wechsel von Noussair Mazraoui (24) zum FC Barcelona aus, obwohl zu Beginn Borussia Dortmund das Rennen um den Rechtsverteidiger angeführt haben soll. Zuletzt dementierte der Spieler selber eine angebliche Einigung mit den Katalanen, sodass der FC Bayern spät, aber offenbar nicht zu spät, in das Pokerspiel einsteigt.

Wie “Sport 1” berichtet, sei der FC Bayern in Person von Hasan Salihamidzic (45) und Marco Neppe (35) in Amsterdam vorstellig gewesen und habe dabei – neben einem Angebot für Ryan Gravenberch – eine Vertragsofferte für den Marokkaner vorgelegt.

Das Angebot läge bei einem jährlichen Gehalt von über zehn Millionen Euro und damit über dem Betrag, was der FC Barcelona ihm biete. Allerdings schlossen die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters eine Nachbesserung ihrer Konditionen aus. Der 24-Jährige muss sich entscheiden.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by MAURICE VAN STEEN/ANP/AFP via Getty Images)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.


Ähnliche Artikel