FC Bayern | Rummenigge: Gemischte Gefühle bei Thiago und Alaba

News

News | Der FC Bayern München droht zwei seiner Leistungsträger zu verlieren. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sieht bei Thiago und David Alaba gemischte Signale.

Bayern-Vorstand Rummenigge: Thiago „sah sehr nach Abschied aus“

Sollte es sein letztes Spiel für den FC Bayern gewesen sein, dann krönte Thiago (29) seine Zeit in München am Sonntag durch das 1:0 über Paris Saint-Germain mit dem Gewinn der Champions League und damit mit dem Triple. Der Spanier ist noch bis 2021 an die Münchner gebunden. Doch wie auch Trainer Hansi Flick (55) am Sonntag gestand, liebäugelt Thiago mit einem Tapetenwechsel, vor allem der FC Liverpool gilt als interessiert.

„Wir haben immer viel gelesen über Liverpool, aber gemeldet haben sie sich bisher auch noch nicht“, erklärte Karl-Heinz Rummenigge gegenüber der Bild. Der Vorstandsboss geht dennoch von einem Abschied des 29-Jährigen aus. „Wir hatten gestern noch den Termin mit unseren Angestellten und da war seine ganze Familie da und sie ist in großer Nostalgie über den Platz (in der Allianz Arena; Anm.d.Red.) gelustwandelt, würde ich fast sagen. Das sah schon sehr nach Abschied aus, als wenn er sich entschieden hat“, so Rummenigge.

„Kann mir nicht vorstellen, dass Alaba Bayern verlassen will“

Bei David Alaba (28), mit dem sich die Verhandlungen über eine Verlängerung seins bis 2021 datierten Vertrags ziehen, sieht es offenbar besser aus.

„Wir haben in Portugal nochmal ein Gespräch mit seinem Berater gehabt. Das Gespräch war grundsätzlich gut“, berichtete Rummenigge und fügte an: „Ich habe ihn am Sonntag gesehen, er war richtig ausgelassen, glücklich, happy, wie ich selten einen Menschen gesehen habe. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass David den FC Bayern verlassen will. Wir haben großes Interesse, dass er bleibt und ich glaube, auch er fühlt sich beim FC Bayern wohl.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Sensation: St. Pauli schockt den BVB – Bochum bezwingt Mainz

DFB-Pokal | Sensation: St. Pauli schockt den BVB – Bochum bezwingt Mainz

18. Januar 2022

News | Am Abend standen im DFB-Pokal zwei Spiele auf dem Programm. Der FC St. Pauli warf dabei den BVB aus dem Pokal, Mainz 05 unterlag in Bochum mit 1:3. DFB-Pokal: St. Pauli wirft den BVB aus dem Pokal! Der FC St. Pauli startete mit einem Paukenschlag in das Spiel gegen Borussia Dortmund. Der Tabellenführer […]

Endlich fix: Eintracht Frankfurt bestätigt Abgang von Amin Younes!

Endlich fix: Eintracht Frankfurt bestätigt Abgang von Amin Younes!

18. Januar 2022

News | Amin Younes spielt bei Eintracht Frankfurt seit geraumer Zeit keine große Rolle mehr. Schon im Sommer scheiterte ein Wechsel nach Saudi-Arabien. Nun verlässt der Spieler die Hessen.  Eintracht Frankfurt: Younes verlässt den Verein Amin Younes (28) verlässt Eintracht Frankfurt. Das haben die Hessen in einer Pressemitteilung am Dienstagabend bestätigt. Der Offensivspieler war von […]

DFB-Pokal-Aufstellungen: BVB rotiert nur leicht, Locadia beginnt beim VfL Bochum

DFB-Pokal-Aufstellungen: BVB rotiert nur leicht, Locadia beginnt beim VfL Bochum

18. Januar 2022

News | Am Dienstagabend stehen im DFB-Pokal gleich zwei Spiele auf dem Programm. Am Millerntor empfängt der FC St. Pauli den Favoriten, Borussia Dortmund, und will für eine Überraschung sorgen.  Die Aufstellungen der Abendspiele im DFB-Pokal Im bundesligainternen Duell im DFB-Pokal kommt es zur Neuauflage des Spiels zwischen dem VfL Bochum und Mainz 05. Schon […]


'' + self.location.search